Ableitungen e Funktion

Aufrufe: 279     Aktiv: vor 7 Monate, 3 Wochen

3
Hallo ich brauche Hilfe bei den Aufgaben k und l

 

gefragt vor 7 Monate, 3 Wochen
s
scaperace,
Schüler, Punkte: 55

 

So darf man nicht umformen. Setzt man zum Beispiel für x=0 in k) ein, wie sie im Buch steht, so erhält man: 1. Setzt man x=0 in deine Umformung ein würde 2 rauskommen.   -   [email protected], vor 7 Monate, 3 Wochen

hast recht habe, da nicht richtig nachgedacht, dass man es als inneren Term einer Verkettung schreiben kann   -   aziz, vor 7 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
3

Man kann beide Brüche wie folgt umformen:

\(\frac{1}{1+e^x}=1*(1+e^x)^{-1}=(1+e^x)^{-1}\)

\(\frac{3}{4x+e^x}=3*(4x+e^x)^{-1}\)

Und jetzt kann man die Kettenregel beim Ableiten benutzen.

Bei der Definitionsmenge muss man sich Folgendes überlegen:

Durch 0 teilen ist verboten. Das heißt im Nenner darf nicht 0 stehen.

Setzt man den Nenner trotzdem gleich 0 und löst das Ganze nach x auf, so erhält man die Werte, die nicht in die Funktion eingesetzt werden dürfen. Das heißt diese dürfen im Definitionsbereich nicht vorkommen.

Liebe Grüße

Anne

geantwortet vor 7 Monate, 3 Wochen
m
[email protected]
Student, Punkte: 305
 

Ich danke dir jedoch sehe ich zwar die innere Funktion für die Kettenregel jedoch kann ich die äußere Funktion nicht erkennen.   -   scaperace, vor 7 Monate, 3 Wochen

Ich danke dir jedoch sehe ich zwar die innere Funktion für die Kettenregel jedoch kann ich die äußere Funktion nicht erkennen.   -   scaperace, vor 7 Monate, 3 Wochen

Ich danke dir jedoch sehe ich zwar die innere Funktion für die Kettenregel jedoch kann ich die äußere Funktion nicht erkennen.   -   scaperace, vor 7 Monate, 3 Wochen

Die äußere Funktion ist 1(...)^(-1) bei der k) und bei der l) 3(...)^(-1)   -   [email protected], vor 7 Monate, 3 Wochen

Ich habe zu danken!   -   scaperace, vor 7 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden