Erstes Maxiumum am Doppelspalt

Aufrufe: 52     Aktiv: vor 2 Wochen, 1 Tag

0

Erstes Maxiumum am Doppelspalt.

sin alpha = (1 x 0.4) / 20

                = 0.02 

Ich benötige einen Winkel (Lösung 1,51 Grad)

Wie komme ich von 0.02 auf die 1.51 Grad (mit dem Taschenrechner)?

Danke!

 

gefragt vor 3 Wochen
g
gfsdasohr,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

sin^-1(0,02)=1,15° (kann es sein dass du einen Zahlendreher bei deiner Lösug hast!?)

du musst auf dem TR sin^-1 drücken und dein Rechner muss auf Degree und nicht auf Radian eingestelt sein...

geantwortet vor 3 Wochen
s
sakundo,
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 750
 

Danke für deine Antwort.
Wieso sin^-1?
Gegeben war spaltabstand =a= 20 mikro meter, lambda = 400 nm.
Dann soll man das erste Maximum berechnen
die 1,51 Grad wurden vomProf als Lösung angegeben. Ich kann nicht nachvollziehen wie er auf dieses Ergebnis gekommen ist.
Wäre 0.02 nicht 1,27 Grad umgerechnet?
  -   gfsdasohr, kommentiert vor 3 Wochen

wenn du einen winkel gegeben hast und eine Dezimalzahl (Seitenverhältnis) haben möchtest, dann nutzt du sin, wenn du aber eine dezimalzahl gegeben hast und möchtest den Winkel haben, dann benutzt du sin^-1.
Sin^-1 ist die umkehrfunktion von sin und macht halt genau das gegenteil von sin

sorry von physik hab ich keine ahnung, deswegen kann ich bei der aufgabe nicht weiterhelfen..
  -   sakundo, kommentiert vor 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden