0

Hallo könnte einer einmal bitte kontrollieren ob das soweit richtig ist und mir bitte anschaulich mit Rechenweg Aufgabe c rechnen, sodass ich es nachvollziehen kann? 

Großen Dank schoneinmal im Vorraus!!!

gefragt vor 7 Monaten, 2 Wochen
a
akoethen,
Student, Punkte: 20

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
1

Hallo.

zu a) x Vektor muss die Form (3x1) haben 

b) richtig gerechnet; allerdings setzt man normalerweise bei der Lösung x_{3}=t (oder irgendeine beliebige andere Variable) und kann dann x in abhängigkeit von t darstellen.

c) setze 3 für x_{2} aus b) ein und rechne dann x_{1} und x_{3} aus. Die x_{1}-Achse stellst du als Vektor dar und kannst dann den Winkel zwischen zwei vektoren berechnen.

geantwortet vor 7 Monaten, 1 Woche
s
sakundo
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 790
 

Kannst du bitte nochmal erklären warum die Koordinatenzahl 3x1 sein muss und nicht 4x1   ─   akoethen, vor 7 Monaten, 1 Woche

ehrlich gesagt habe ich den begriff koordinatenzahl in diesem zusammenhang noch nie gehört und mir nur anhand deiner antwort abgeleitet was gemeint sein könnte, deswegen kann es auch sein dass ich die frage falsch verstanden habe. Wenn damit die Struktur von x gemeint ist, dann muss es (3x1) sein, weil A (4x3) und b(4x1)ist. du willst ja A mit x multiplizieren um auf b zu kommen. Weil gilt, spalte mal zeile muss die zeilenanzahl von x gleich der spaltenanzahl von A sein(also 3). weiter gilt, dass die spaltenanzahl von x identisch mit der spaltenanzahl von b ist (also 1) Wenn mit Koordinatenzahl etwas anderes gemeint ist, dann ignorier meine antwort zu a) einfach ;-)   ─   sakundo, vor 7 Monaten, 1 Woche

Ja ich glaube das damit die Struktur gemeint ist. Du Schreibst das die Zeilenanzahl von x 3 und die Spaltenanzahl 1 sein soll. Sagst aber auch das es heißt Spalte x Zeile. Warum ist es dann nicht 1x3, sondern 3x1?   ─   akoethen, vor 7 Monaten, 1 Woche

https://youtu.be/l1WcQyqDjoQ?list=PLLTAHuUj-zHg_4njOaG9hxAzbRiBFg9Z2   ─   sakundo, vor 7 Monaten, 1 Woche

Ja nach diesem Video, was ich mir auch dazu angeschaut habe bin ich ja auf meine obrige Berechnung gekommen, dass x eine 4x1 Matrix haben muss.   ─   akoethen, vor 7 Monaten, 1 Woche

guck dir doch einfach deine Berechnung bei b) an. dein Ergebnis (x Vektor) ist ein (3x1) Vektor.
(4x1) ist der b Vektor, also dein Ergebnis. aber du suchst ja den x Vektor, also den Vektor den du mit A(4x3) multiplizieren musst, um auf b(4x1) zu kommen. A*x=b
  ─   sakundo, vor 7 Monaten, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1
Hab die c) grad mal selbst gerechnet... Hoffe habe keinen denk- und Rechenfehler drin.
geantwortet vor 7 Monaten, 1 Woche
s
sakundo
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 790
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden