Polynomdivision, Nullstellen, Lösung

Aufrufe: 61     Aktiv: vor 2 Wochen, 6 Tage

0

Hallo Leute, 

wie ergibt sich der gelbe Ausdruck? Den Zähler mit pq-Formel "0" setzen. Und wie kommt man aber auf den Nenner? Bzw. wie kann ich eine Polynomdivision machen, wenn Nenner größer ist als der Zähler? Das "(x-1)" im Nenner ist klar, es ist die eine Nullstelle, Aber wie kommt man auf "(x²+x+1)"? Es geht um g(x).

 

gefragt vor 2 Wochen, 6 Tage
k
kamil,
Student, Punkte: 89
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
1

Hallo!

Willst Du wissen, wie \((x^{3}-1):(x-1)\) gerechnet wird? Also in etwa so:

\((x^{3}-1):(x-1)=x^{2}+x+1\)

\(-(x^{3}-x^{2})\)

\(------\)

\(\ \ \ \ x^{2}-1\)

\(-(x^{2}-x)\)

\(------\)

\(x-1\)

\(-(x-1)\)

fertig

Grüße,

MoNil

geantwortet vor 2 Wochen, 6 Tage
m
monil verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.17K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Du willst den Nenner faktorisieren und weißt, dass 1 eine Nullstelle ist. Deshalb kannst du den Nenner in der Form \(x^3-1=(x-1)p(x)\) schreiben, wobei \(p(x)\) ein Polynom ist. Umgestellt ergibt sich \(p(x)=(x^3-1):(x-1)\), wenn du diese Polynomdivision machst, kommst du auf die Faktorisierung des Nenners.

geantwortet vor 2 Wochen, 6 Tage
s
sterecht verified
Student, Punkte: 4.2K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden