Mathe GFS

Aufrufe: 166     Aktiv: vor 1 Woche, 1 Tag

0

Hey , ich muss eine GFS über das Thema "Ketten , Brücken und Parabeln" halten . Ich finde im Internet so gut wie gar nix. Könnt ihr mir bitte ein paar Infos geben🙏

 

gefragt vor 2 Wochen, 4 Tage
j
jajajajajajajaj,
Schüler, Punkte: 10
 

Nur als Idee würde ich als Grundlage über Parabeln reden und die Informationen dann auf Ketten und Brücken anwenden.
Man könnte Beispielsweise betrachten wie man eine Parabel verschiebt oder die verschiedenen Formen (Scheitelpunktsform, allgemeine Form, faktorisierte Form) erklären, also welche Vor-, Nachteile diese Formen haben, etc.. Dann könnte man erklären wie man damit Brücken/Ketten modelieren kann. Also bspw. die Wahl der Vorfaktoren. Ich hoffe das hat als Anstoß geholfen, du solltest einiges googeln können und falls du noch Hilfe brauchst schreib c;
  -   beeen, vor 2 Wochen, 4 Tage

vielen Dank👍   -   jajajajajajajaj, vor 2 Wochen, 4 Tage

Man muss nur bei folgendem aufpassen: Wenn man eine Kette an zwei Punkten befestigt und dann die durchhängende Kette betrachtet, so bildet die Form leider keine Parabel, auch wenn es so aussieht. Es bildet sich nämlich die Form einer Funktion die man Kosinus hyperbolicus nennt.   -   anonym42, vor 2 Wochen, 4 Tage

Aber das Seil einer Hängebrücke ist eine Parabel. Umgekehrt ist der Bogen einer Bogenbrücke.
Aber meine erste Idee immer: Steht dazu nichts im Mathebuch?
  -   digamma, vor 2 Wochen

anonym42 hat schon Recht: Eine an zwei Punkten befestigte Schnur formt sich durch die Schwerkraft wie \(\cosh x\), nicht wie eine Parabel. Das wird im Schulunterricht aber meist ignoriert. Oder gesagt "das Seil wird durch eine Parabel angenähert".   -   sterecht, verified vor 2 Wochen

Das wäre so, wenn das Seil nur sich selbst tragen müsste. Es trägt aber die Brücke, dadurch verteilen sich die Kräfte anders. Und dann erhält man eine Parabel. (Verlang aber nicht von mir, dass ich das nachrechne.)   -   digamma, vor 2 Wochen

Wirklich? Das wusste ich nicht. Das ist interessant.   -   sterecht, verified vor 2 Wochen

Ich glaube aber nicht, dass du den Cosinus hyperbolicus in deinem Vortrag berücksichtigen sollst, nur als Tipp.
Trotzdem ist es natürlich vollkommen richtig, dass es eben der Cosinushyperbolicus ist, dieser wächst aber natürlich deutlich schneller als eine Parabel
  -   derpi-te, vor 1 Woche, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Frage melden
0 Antworten