Berechnen von Zahlenrätseln um Kehrbrüche

Aufrufe: 46     Aktiv: vor 2 Wochen, 3 Tage
0

Machen wir mal die a), die b) schaffst du dann bestimmt alleine.

Sei \(x\) diese "bestimmte Zahl". Wir müssen die Textaufgabe in eine Gleichung umwandeln. "Wenn du sowohl zum Zähler als auch zum Nenner des Bruchs \(\frac9{17}\) eine bestimmte Zahl subtrahierst" ergibt als Term \(\frac{9-x}{17-x}\). Und das soll jetzt das gleiche sein, wie der Kehrbruch, also wenn man Zähler und Nenner vertauscht. Also erhalten wir die Gleichung

\(\frac{9-x}{17-x}=\frac{17}9\)

Multiplikation mit den Nennern und ausmultiplizieren ergibt

\(81-9x=289-17x\Longrightarrow x=26.\)

geantwortet vor 2 Wochen, 4 Tage
s
sterecht verified
Student, Punkte: 4.2K
 

man soll ja mit 26 dann subtrahieren jedoch wären die brüche dann nicht die gleichen der erste = -17/-9 und der zwete 17/9 oder? also sind sie ja nicht die gleichen.   -   g__sebastian, vor 2 Wochen, 4 Tage

Aber \(\frac{-17}{-9}=\frac{-1}{-1}\cdot\frac{17}9=\frac{17}9\). Du kannst die Minuszeichen rauskürzen, es sind die gleichen Brüche.   -   sterecht, verified vor 2 Wochen, 4 Tage

Ok Danke
  -   g__sebastian, vor 2 Wochen, 4 Tage

Kannst du mir das mit der multiplikation und ausmultiplizieren bitte nochmal erklären ? und ich verstehe die b nich da ich als ersten bruch habe 7+x/12+x=12/7 aber ich kann doch nichts addieren sodass der nenner kleiner wird.   -   g__sebastian, vor 2 Wochen, 3 Tage
Kommentar schreiben Diese Antwort melden