98%-Konfidenzintervall

Aufrufe: 51     Aktiv: vor 1 Woche

1

 

Welches \(z_{1-\alpha/2}\) soll ich für die Aufgabe 27 b nehmen, weil da wird nach einem 98%-Konfidenzintervall gefragt oder muss ich da irgendwas anderes anwenden ? Ist der Rest richtig bearbeitet ?

Sorry das da ein paar LaTeX-Befehle noch über geblieben sind aber ich schreibe derzeit für mein Studium alles was möglich ist in LaTeX um mich so bestmöglich auf die kommende Bachelorarbeit vorzubereiten.

 

\(\alpha\)      |   \(z_{1-\alpha}\)    |  \(z_{1-\alpha/2}\)

0.01 | 2.3263 | 2.5758

0.05 | 1.6449 | 1.9600

0.10 | 1.2816 | 1.6449

 

Aufgabe 27

Lernziel: Ein Konfidenzintervall für einen Anteilswert bestimmen können.\\

In einem großen Kaufhaus werden alle Lieferungen auf ihre Qualität geprüft.

Aufgabenteil a)

In der Lebensmittelabteilung werden südamerikanische Bananen angeliefert. Bei der Qualitätsprüfung finden sich in einer Stichprobe von 400 Bananen 80 schlechte. Berechnen Sie zur Irrtumswahrscheinlichkeit \(\alpha=5\%\) ein \((1-\alpha)\)-Konfidenzintervall für den Anteil schlechter Bananen in der Lieferung.\\

95\%-Konfidenzintervall ist gefragt so wie ich die Aufgabe verstehe. \(\mu\) und \(\sigma\) sind nicht gegeben. \\

\(n=400; z_{1-\alpha/2}=1.9600;\)

\[\hat{p}=\frac{1}{n}\sum_{i=1}^{n}X_i\text{ mit }X_i=1\text{ falls A eintritt, }X_i=0\text{ sonst.}=\frac{80}{400}\]

\[KI_{1-\alpha}(p)=\left[\hat{p}-z_{1-\alpha/2}\sqrt{\frac{\hat{p}(1-\hat{p})}{n}},\hat{p}+z_{1-\alpha/2}\sqrt{\frac{\hat{p}(1-\hat{p})}{n}}\right]=\left[0.2-1.9600\sqrt{\frac{0.2*0.8}{400}},0.2+1.9600\sqrt{\frac{0.2*0.8}{400}}\right]\]

Antwort: \(\left[0.2392, 0.1608\right]\)

Aufgabenteil b)

Die Haushaltswarenabteilung erhält eine Lieferung von Porzellantellern. Es wird eine Stichprobe vom Umfang \(n=55\) entnommen, darin werden 6 Teller 2. Wahl gefunden. Bestimmen Sie ein 98\%-Konfidenzintervall für den Anteil der Teller 2. Wahl in der Lieferung.\\

\(n=55; \hat{p}=\frac{6}{55}\)

\[KI_{1-\alpha}=\left[\hat{p}-z_{1-\alpha/2}*\sqrt{\frac{\hat{p}(1-\hat{p})}{n}} ,\hat{p}+z_{1-\alpha/2}*\sqrt{\frac{\hat{p}(1-\hat{p})}{n}}\right] \]

\[=\left[\frac{6}{55}-z_{1-\alpha/2}*\sqrt{\frac{\frac{6}{55}*(1-\frac{6}{55})}{55}} ,\frac{6}{55}+z_{1-\alpha/2}*\sqrt{\frac{\frac{6}{55}*(1-\frac{6}{55})}{55}}\right]\]

\[=\left[\frac{6}{55}-z_{1-\alpha/2}*\frac{2*\sqrt{\frac{6}{55}}}{55} ,\frac{6}{55}+z_{1-\alpha/2}*\frac{2*\sqrt{\frac{6}{55}}}{55}\right]\approx\left[0.109-z_{1-\alpha/2}*0.042 ,0.109-z_{1-\alpha/2}*0.042\right]\]

Antwort: cannot find a \(z_{1-\alpha/2}\) for a 98\%-Konfidenzintervall

 

 

gefragt vor 1 Woche, 1 Tag
z
zbugi,
Student, Punkte: 57
 

Ist n = 22 in der Angabe oder n = 55?   -   buchstabenundzahlen, vor 1 Woche

n=55 hab mich wohl vertippt ^^
aber n=55 oder n=22 dürfte soweit ich weis nicht die vom Prof vorgegebenen grenzen unter bzw. überschreiten für eine andere herangehensweise^^ Habs auf die n=55 bearbeitet.
  -   zbugi, vor 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0
27 b) n= 22 z= 2.33 p= \frac {3} {11} 98% Konfidenzintervall: [0.051; 0.494]
geantwortet vor 1 Woche
b
buchstabenundzahlen,
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 70
 

Woher kommt das z=2.33?
kann man das auch berechnen oder ist das eine Abschätzung ?
  -   zbugi, vor 1 Woche

den z-Wert kannst du aus einer z-Wert-Tabelle ablesen. Wenn du ein Formelheft hast, gibt bestimmt eine Tabelle darin.   -   buchstabenundzahlen, vor 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden