Exponentielle Entwicklung des Corona-Virus in Hamburg

Aufrufe: 103     Aktiv: vor 1 Woche, 6 Tage

0

Hallo ich habe folgende Aufgabe bekommen:

Tragen Sie in das Koordinantensystem alle Corona-Fälle ein, die in Hamburg gemeldet wurden. Beziehen Sie sich hierbei auf die offiziellen Daten des Rober-Koch-Institutes https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Frage:

Welchen Wert soll ich jetzt nehmen? Mit der 1.262, also der Gesamtzahl, kann ich doch keine Exponentialfunktion bilden. bzw diese Eintragen.

Braucht man nicht eine Prozentzahl oder sowas wie ,,verdoppelt" sich?

Schon mal Danke für die Antworten!

 

gefragt vor 2 Wochen, 1 Tag
t
teremb,
Schüler, Punkte: 10
 

Ich würde vermuten hier ist die Entwicklung der Fallzahlen über einen Zeitraum gefragt. Das RKI stellt ja auch einen Verlaufsgraph der letzten Tage zur Verfügung.   -   aerix, vor 2 Wochen, 1 Tag

Ok, danke!
Wie aber mache ich das genau?
Ich habe am 04.03.2020 (2) Infizierte (Blau) dann aber am 24.03.2020 (0) Infizierte (Blau). Dafür aber (5) neu Infizierte (Orange). Verstehst du was mich meine? Das müsste dann doch nach oben gehen, also von 0 auf 1262.
  -   teremb, vor 2 Wochen, 1 Tag

Ich denke es geht dabei eher um die Gesamtzahlen der Infizierten. Also wenn beispielsweise gestern 1200 bestätigte Fälle gewesen wären, sind es heute 1400 und morgen 2000. Das wäre jetzt zwar nicht exponentiell aber ich hoffe es wird klar was ich meine   -   pascal_hdr, vor 2 Wochen, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Das ist keine Lösung sondern ein Vorschlag:

Beobachte die Entwicklung der Infektionen über einen Zeitraum und trage über mehrere Tage hinweg die Daten ein. Anhand dieser Datenpunkte müsstest du die Steigung der Exponentialfunktion berechnen und somit eine Prognose erstellen können.

geantwortet vor 1 Woche, 6 Tage
o
oct
Student, Punkte: 10
Vorgeschlagene Videos
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden