Bedingte Wahrscheinlichkeit—Danke für's Helfen!

Aufrufe: 51     Aktiv: vor 2 Wochen, 1 Tag

0

Von den Jugendlichen sind 49% Mädchen und 51% Jungen. Nach einer Befragung über die Freizeitangebote in der Stadt sagten 53% der Jugendlichen, dass ihnen die Freizeit Angebote gefallen. Nur 47 % der Jungen fanden die Freizeitangebote gut. 
Berechne die Wahrscheinlichkeit, dass ein Jugendlicher, der die Freizeitangebote gut findet, ein Junge ist. 

 

 

gefragt vor 2 Wochen, 1 Tag
l
lun,
Punkte: 24
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Skizziere dir doch ein Baumdiagramm zur Veranschaulichung: 

https://youtu.be/sKHWxKJkEHQ

 

geantwortet vor 2 Wochen, 1 Tag
e
ext_chris
Student, Punkte: 27
 

Dankee!!:))   -   lun, vor 2 Wochen, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Sei \(J:=\) "Befragter ist Junge" und \(F:=\) "Befragtem/r gefällt das Freizeitangebot". Nach der Regel für bedingte Wahrscheinlichkeiten (Bayes' Theorem) gilt

\(P_F(J)=\frac{P(F\cap J)}{P(F)}=\frac{0.51\cdot0.47}{0.53}\approx 0.4523\)

geantwortet vor 2 Wochen, 1 Tag
s
sterecht verified
Student, Punkte: 4.2K
 

Super danke! :D   -   lun, vor 2 Wochen, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Antwort melden