Sinus Tangens Kosinus

Aufrufe: 46     Aktiv: vor 1 Woche, 5 Tage

0

Ich schreibe bald eine Mathearbeit und ein Punkt bei der Checkliste ist: Ich kann bei gegebenen Seitenlängen eines rechtwinkligen Dreiecks die anderen beiden Winkel mit Hilfe von Sinus,Kosinus,Tangens berechnen. Aber ich finde keine genauen Angaben wie man das macht.

Danke

 

gefragt vor 1 Woche, 5 Tage
c
christinaf,
Schüler, Punkte: 16
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0
Wenn du die Seitenlängen hast und weißt, dass es ein rechtwinkliges Dreieck ist, dann kannst du den Sinussatz anwenden. Der Sinussatz nutzt ja eben immer das Verhältnis von Winkel zur gegenüberliegenden Seite. Einer dieser Winkel wird ja der rechte Winkel, also 90 Grad sein, der Sinus davon ist 1. Die Seitenlängen hast du ebenfalls gegeben. Dann kannst du das ganze einfach einsetzen und nach den unbekannten Winkeln umstellen.
geantwortet vor 1 Woche, 5 Tage
El_Stefano, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.12K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Ich würde dir einfach mal Daniels Playlist zu Trigonometrie empfehlen:

Da gibts viele verschiedene Erklärvideos zu genau diesem Thema:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLLTAHuUj-zHgXgsj5jy-qDE41UePZveqr

geantwortet vor 1 Woche, 5 Tage
j
julianb,
Student, Punkte: 581
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

 

 

 

 

Das ist dein rechtwinkliges Dreieck.

Sinus = Gegenkathete : Hypotenuse

cos alpha = Ankathete : Hypotenusecos alpha = Ankathete : Hypotenusecos alpha = Ankathete : Hypotenuse

Tangens

sin(α)

So sehen dann deine Formeln aus und du musst dann die Werte der Seiten einsetzen

sin(α)

sin(α)

sin(α)

 

 

 

 

 


sin(α)cos(α)tan(α)===GegenkatheteHypotenuseAnkatheteHypotenuseGegenkatheteAnkathete

 

 

 

 

geantwortet vor 1 Woche, 5 Tage
p
pascal_hdr,
Schüler, Punkte: 12
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden