0

Hi, bei der Aufgabe 1 a) brauche ich Hilfe, ich weiss , dass ln(z) = ln (r) + j.phi ,, aber was ist mit (t) ???

 

 

gefragt vor 2 Wochen, 2 Tage
s
samibaker63,
Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Du wirst z(t) in Polarform umwandeln müssen, aber natürlich 2t-2j zusammen, ist ja eine Zahl. ln(z(t)) hängt dann natürlich von t ab - ist ja zu erwarten. Es hängt dann r und phi von t ab. Mag ungewohnt sein, ist aber erstmal kein Problem.

geantwortet vor 2 Wochen, 2 Tage
m
mikn
Lehrer/Professor, Punkte: 2.03K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden