Punktsymmetrie und Achsensymmetrie bei Funktionen

Aufrufe: 40     Aktiv: vor 1 Woche, 6 Tage
0

Ich nehme an, Du kennst die Definitionen für die beiden Symmetriearten. Dann weist Du z.B., daß Punktsymmetrie ungerade Potenzen verlangt und dass die Funktion durch den Ursprung gehen muß, da f(x) = - f(-x). Jetzt kannst Du vielleicht selbst das k bei Aufgabe a) bestimmen. Übrigens b) und d) haben nur gerade Potenzen egal wie groß k ist und bei b) hast Du wegen 2x schon eine ungerade Potenz, was das k "etwas" einschränkt. Nun, versuch es jetzt einmal selbst.

geantwortet vor 1 Woche, 6 Tage
p
professorrs verified
Lehrer/Professor, Punkte: 2.02K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden