Lagrange-Multiplikator, Schnittkurve von Ebene und Zylinder

Aufrufe: 40     Aktiv: vor 1 Woche, 3 Tage
0

Die Schnittkurve brauchst du gar nicht zu berechnen. Es geht hier um Extrema mit Nebenbedingungen. Genauer

\(f(x,y,z) = x^2+y^2+z^2\) will minimal werden unter zwei Nebenbedingungen, nämlich zum einen soll es auf der Ebene liegen, zum anderen auf dem Kreis liegen. Es gibt also zwei NBen, \(g_1(x,y,z)=0, g_2(x,y,z)=0\). Dazu dann zwei Lagrange-Multiplikatoren.

Ansatz: \(\nabla f + \lambda_1 \nabla g_1 +\lambda_2 \nabla g_2 =0\).

Und nun einsetzen und rechnen.

geantwortet vor 1 Woche, 3 Tage
m
mikn
Lehrer/Professor, Punkte: 1.96K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Na, das Abstandsquadrat vom Ursprung ist \(  d^2 = x^2 +y^2 +z^2 \) und die Nebenbedingungen sind die Forderung, dass der Punkt auf der Ellipse liegt, also sowohl auf der Ebene also auch auf dem Zylinder. Also \( x+y-z-1=0 \) und \(x^2+y^2-1=0 \) 

geantwortet vor 1 Woche, 3 Tage
p
professorrs verified
Lehrer/Professor, Punkte: 2.02K
 

Übrigens, die Symmetrie des Problems vereinfacht die Rechnung wesentlich. Überlege was passiert, wenn man in allen Gleichungen x mit y vertauscht.   -   professorrs, verified vor 1 Woche, 3 Tage
Kommentar schreiben Diese Antwort melden