Maximale Fläche eines gleichschenkligen Dreiecks im Einheitskreis

Aufrufe: 64     Aktiv: vor 1 Woche, 6 Tage

0

Ich benötige Hilfe beim aufstellen der Zielfunktion :/ 

 

gefragt vor 1 Woche, 6 Tage
t
toguzhan43,
Student, Punkte: 20

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Ist doch alles in der Skizze drin: \(x, y=\sqrt{r^2-x^2}, A=(x+r)\cdot y\). NB ist klar, also los mit Lagrange.

geantwortet vor 1 Woche, 6 Tage
m
mikn
Lehrer/Professor, Punkte: 4.12K
 

Erstmal vielen Dank für Ihre Antwort. Die NB lautet doch (x^2 + y^2 -1 = 0) oder liege ich da falsch ?

  ─   toguzhan43, vor 1 Woche, 6 Tage

So würde sie lauten, wenn der Radius 1 wäre, aber der ist ja r. Schau in meine Formel für y. Die kannst auch gleich in A einsetzen, dann geht es auch ohne Lagrange.

  ─   mikn, vor 1 Woche, 6 Tage
Kommentar schreiben Diese Antwort melden