0

so weit bin ich gekommen : 

4x^1,5 -2x+x^1,5 = 0 

sollte man hier x ausklammern oder durch 4 teilen ?

 

gefragt vor 1 Woche, 6 Tage
S

 

Das ist jetzt aber nicht die Ableitung aus der anderen Frage. Sieht aber ähnlich aus. Bist du sicher, dass es diesmal richtig ist? Von welcher Funktion ist das die Ableitung?

  ─   mikn, vor 1 Woche, 6 Tage

gut erkannt
ja die vorherige war falsch aber war auch ne gute Übung ich hatte die 2 vor der wurzel vergessen bei der vorherigen.

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

nach ne langen Pause hab ich das iwie hinbekommen.

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

In der Überschrift steht die Ableitung richtig, aber dann im Text schon nicht mehr, da falsch ausmultipliziert. Da sollte -10x anstelle von -2x stehen.

  ─   mikn, vor 1 Woche, 6 Tage
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Also ich würde als erstes die x^1,5 zusammenfassen zu 5x ^1,5. wenn du dann x ausklammerst hast du: 

x *( 5*x^ 0,5-2 )= 0

erste Nullstelle wäre dann x01= 0 und die zweite Nullstelle, also wenn die Klammer =0 wird, kannst du vielleicht selber ausrechnen? 

geantwortet vor 1 Woche, 6 Tage
m
markushasenb
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 545
 

y = -2 ?
aber ich verstehe deine Zusammenfassung nicht.
welche Funktion fasst du wie zusammen ? wenn ich die 4x^1,5-2x+x^1,5=0 zusammenfasse also x ausklammere kommt doch x(4x^0,5-2+x0,5)
x ( 5x - 2 ) = 0 oder ?

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

Nein. 4x^1,5+ 1x^1,5-2x = 5x^1,5 -2x
Wenn du dann x^1 ausklammerst, erhältst du wie oben : x ( 5x ^0,5 -2)

  ─   markushasenb, vor 1 Woche, 6 Tage

Übrigens ist y nicht -2. du musst für die Nullstelle ja y = 0 setzen. Also wann ist der Klammerausdruck = 0? Die x01 = 0 hast du ja schon!

  ─   markushasenb, vor 1 Woche, 6 Tage

Achsoo wir addieren da wir den gleichen exponenten haben oder ?
ich multipliziere die ganze Zeit....hoffe ich sehe es jetzt richtig.

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

0,5428 ? TR: 2= 5x^1,5
geht das auch anders ?

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

Nein, wenn dein TR das sagt, dann muss es so sein. Du kannst es ja verifizieren mit Geogebra zB

  ─   markushasenb, vor 1 Woche, 6 Tage

Übrigens: wenn es jetzt zu spät ist, was es def ist, dann leg es beiseite und leite morgen nochmal von „Start“ ab, dann Nullstellen und dann, wirst du sehen, dass es easy läuft ! 👍

  ─   markushasenb, vor 1 Woche, 6 Tage

ne man will das durchhaben versuche grad die zweite ableitung und dann die extremstellen zu berechnen die eigentliche funktion lautet x^2 * ( 2 wurzelausx -5) :D ,x>0 ich mein die Nullstellen sind doch jetzt x1= 0 weil x da alleine steht und x2= 0,5428

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

Was heißt bei dir Wurzel aus x-5. ist das (Wurzel aus x)-5 oder Wurzel aus (x-5) ?

  ─   markushasenb, vor 1 Woche, 6 Tage

Mit Wurzel(x)-5 passt die Ableitung aus der Überschrift, nicht aber die dadrunter, weil falsch ausmultipliziert. Daher hatte ich ja gefragt, weil man sonst, wie hier, unnötig über ohnehin falsche Terme diskutiert. Es lohnt sich eben, das vorher zu prüfen. Aber wie der Frager schon sagt, gute Übung ;-)
Die richtigen Nullstellen der Ableitung sind dann 0 und 4.

  ─   mikn, vor 1 Woche, 6 Tage

hab dein foto hochgeladen hoffe da sieht man die funktion

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage

Wie viele neuen Fragen willst du denn noch aufmachen? Lad das Foto doch zu dieser Frage hier und lösche die neue, bitte. Ansonsten bestätigt es das, was ich oben gesagt habe.

  ─   mikn, vor 1 Woche, 6 Tage

Wusste nicht dass ich nachträglich was hochladen konnte...

  ─   SchindlerBugra, vor 1 Woche, 6 Tage
Kommentar schreiben Diese Antwort melden