Nullstellen berechnen

Aufrufe: 101     Aktiv: vor 6 Monate, 3 Wochen

0

Gegeben sind die Funktionen f k mit f k(x)= 1/4(x^2+2x+1) (2x-k)

Ich weiss nun nicht wie ich hier anfange umzuformen und vorangehe. Es sind vier Graphen. 

 

gefragt vor 6 Monate, 3 Wochen
y
yeeloo,
Schüler, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Wieso vier Graphen?

Ein Produkt wird null, genau dann wenn einer seiner Faktoren null wird.

Du musst also die NS von \(x^2+2x+1\) und von \(2x-k\) berechnen.

geantwortet vor 6 Monate, 3 Wochen
m
maccheroni_konstante verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 16.44K
 

Oh mein versehen mit den vier Graphen, dies dient für verschiedene Werte die für k eingesetzt werden können. Wie gehe ich jetzt hier vor? muss ich die Funktion umstellen wenn ich die Nullstellen haben möchte? Ich habe das mit der ersten Ableitung gelernt, aber dies kann ich doch jetzt schlecht tätigen oder?   -   yeeloo, vor 6 Monate, 3 Wochen

Was hat die erste Ableitung mit den Nullstellen von \(f\) zu tun?
Wie bereits gesagt, berechne die NS des eines Faktors (z.B. mit der pq-Formel) und dann separat die von \(2x-k\). Die NS von \(f\) sind die NS der einzelnen Faktoren.
  -   maccheroni_konstante, verified vor 6 Monate, 3 Wochen

Okay ich habe es hinbekommen. danke! Eine letzte Frage hätte ich noch.., wie rechne ich SEPERAT DIE ns VON 2x-k aus wenn ich k nicht gegeben habe?   -   yeeloo, vor 6 Monate, 3 Wochen

Betrachte k als Zahl (so wie e oder Pi) und stelle wie gewohnt nach x um. Das k wird vermutlich nicht verschwinden.   -   maccheroni_konstante, verified vor 6 Monate, 3 Wochen

Danke!   -   yeeloo, vor 6 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden