Wer ist so klug


2

Bekomm ne Brotzeit bezahlt vom Arbeitskollegen für die richtige Lösung..

 

 

Wäre sehr dankbar wenn wer helfen kann

 

gefragt vor 2 Wochen, 6 Tage
a
aggrorenato,
Punkte: 20
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

musst du nicht einfach nur die Funktionen integrieren und dann die Grenzen einsetzen?

Also zum Beispiel bei der a)

$$f(t)=\frac{2}{3}e^{-0.5t+5}$$

$$\Rightarrow F(t)=-\frac{2}{3}\frac{1}{0.5}e^5\cdot e^{-0.5t}+C$$

Deine Konstante \(C\) fällt aber weg, wenn du die Grenzen einsetzt. 

Das heißt deine Lösung ist:

$$J_{-1}(x)=-\frac{2}{3}\frac{1}{0.5}e^5\cdot e^{-0.5x}+\frac{2}{3}\frac{1}{0.5}e^5\cdot e^{0.5}.$$

Das kannst du noch vereinfachen:

$$J_{-1}(x)=-\frac{2}{3}2e^{5-0.5x}+\frac{2}{3}2 e^{5.5}.$$

Noch schöner ist die Form:

$$J_{-1}(x)=\frac{4}{3}e^{5.5}-\frac{4}{3}e^{-0.5x+5}.$$

Oder sogar:

$$J_{-1}(x)=\frac{4}{3}e^{5}\Bigl(\sqrt{e}-e^{-0.5x}\Bigr).$$

Und bei b) und c) analog! :)

geantwortet vor 2 Wochen, 6 Tage
endlich verständlich, verified
Student, Punkte: 2.43K
 

Danke dir für deine Antwort. Ich kann es leider nicht überprüfen aber ich Leg ihm das vor :).

Danke das du dir die Zeit genommen hast :-)
  -   aggrorenato, kommentiert vor 2 Wochen, 6 Tage

Steht das \(J\) in Verbindung mit der Besselfunktion?   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 2 Wochen, 6 Tage
Kommentar schreiben Diese Antwort melden