Lineare Unabhängigkeit mit Determinante bestimmen?

Aufrufe: 139     Aktiv: vor 1 Jahr, 10 Monate

0
Die Aufgabe ist es zu überprüfen, ob mehrere Vektoren linear unabhängig sind. Mein Ansatz war es,  alle Vektoren in eine Matrix (5x5) zu schreiben und dann die Determinante auszurechnen, welche 0 ist. Damit sind die Vektoren ja linear abhängig, oder? Reicht das schon aus? Oder gibt es auch die Möglichkeit, dass die Determinante ungleich null ist und die Vektoren trotzdem linear abhängig sind?

 

gefragt vor 1 Jahr, 10 Monate
r
resaki,
Student, Punkte: 2
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0
ungleich 0 heisst nicht l.abhängig sonst
geantwortet vor 1 Jahr, 10 Monate
danieljung verified
Bildungsarchitekt, Punkte: 1.6K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Hallo, wenn die Determinante ungleich 0 ist können die Zeilen (Spalten) nie linear abhängig sein. Manchmal wird die Determinantenfunktion sogar so definiert, das sie 0 ist, wenn wenn lineare Abhängigkeit eintritt. Man kann sich das auch relativ schön mit dem Laplace-Entwicklungssatz einigermaßen anschaulich klar machen.   Grüße, h
geantwortet vor 1 Jahr, 10 Monate
wirkungsquantum
Student, Punkte: 2.46K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Wenn man Vektoren auf lineare Unabhängigkeit prüfen will, ist die häufigste Methode sie als Zeilen zu schreiben und dann mit Gauss auf Stufentreppenform bringen. Die Methode mit der Determinante ist gut, aber funktioniert nur im Fall, dass man eine quadratische Matrix bekommt. Ist also nicht allgemein anwendbar. Deshalb macht man meistens einfahc Gauss - mit Zeilen.
geantwortet vor 1 Jahr, 10 Monate
danieljung verified
Bildungsarchitekt, Punkte: 1.6K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden