Untervektorräume prüfen

Aufrufe: 111     Aktiv: vor 1 Jahr, 6 Monate

0
Hallo,   ich habe bei dieser Aufgabe das Problem, dass ich nicht wirklich deuten kann, woraus U nun besteht (Ein Haufen Angaben zu P bzw. f in den Bedingungen).     Deshalb wäre ich hier für Aufklärung sehr dankbar! Viele Grüße.

 

Uni
gefragt vor 1 Jahr, 6 Monate
t
tisterfrimster,
Student, Punkte: 245
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0
Hallo, zu i) Es gilt \( e^{i \pi} = -1 \) , also \( P(e^{i \pi} *T) = P(-1T) = P(T) \) Also alle komplexen Polynome mit einem Grad von 3 oder weniger und mit der Eigeschaft \( P(-T)=P(T) \) zu ii) Ich würde sagen das sind alle stetigen Funktionen die für ein bestimmtes c eine Nullstelle haben. Dabei gilt für den x-Wert der Nullstelle \( \vert x \vert \geq c \) Grüße Christian
geantwortet vor 1 Jahr, 6 Monate
christian_strack verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 22.69K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Das mit den stetigen Funktionen verstehe ich nicht ganz - welche Funktion bzw. was überhaupt muss ich da untersuchen?
geantwortet vor 1 Jahr, 6 Monate
t
tisterfrimster
Student, Punkte: 245
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Ach habs auch nicht ganz richtig gesagt, Es sind alle stetigen Funktionen gemeint die ab einem bestimmten x für alle weiteren x Null wird. Also nehmen die Funktionen nur Werte ungleich 0 an im offenen Intervall (-c,c). Grüße Christian
geantwortet vor 1 Jahr, 6 Monate
christian_strack verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 22.69K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden