Binomialverteilung WS aus einem Intervall best.


0
Hallo Leute, ich habe eine kurze Frage. Für den Fall, dass ich die Normalverteilungs-Formel zur Annäherung benutzen kann. Ich aber ein Intervall habe. Ziehe ich dann den größeren Phi Wert vom kleineren Phi Wert ab und schaue dann in die Tabelle für die standardisierte Normalverteilung und habe meine WS? Oder gehe ich bei einem Intervall ganz anders vor?   Gruß Kevin

 

gefragt vor 11 Monate
c
comebad,
Student, Punkte: 2
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0
Hallo, du ziehst den kleineren vom größeren Wert ab. Du nimmst nämlich erst die Wahrscheinlichkeit für die Obergrenze und ziehst dann die Wahrscheinlichkeit für das was nicht im Intervall ist ab.  Es gilt \( P( a \le z \le b) = P(z \le b) - P( z \le a) = \Phi(b) - \Phi(a) \) Grüße Christian
geantwortet vor 10 Monate, 4 Wochen
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 17.3K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden