Nullstellenberechnung Trigonometrische Funktionen

Aufrufe: 94     Aktiv: vor 1 Jahr, 3 Monate

0

Ich wollte fragen, wie ich bei folgender Funktion auf alle Nullstellen komme, die sich im Intervall von [-2Pi; Pi] befinden. 

sind(2x+4Pi)=0

Ich habe das mit den verschiedenen Basislösungen 1 und 2 gelernt aber bin dann auf das Ergebnis gekommen:

 

Basislösung 1: x=-2Pi + 2Pi*k

Basislösung 2: x=2Pi + 2Pi*k

Bei der Sinus/Kosinus Funktion muss man ja immer alle Nullstellen berechnen mit der Periode 2Pi und für die zweite Nullstelle/Basislösung das Vorzeichen vom ersten Ergebnis einfach umdrehen, oder?

 

gefragt vor 1 Jahr, 3 Monate
o
oli216,
Punkte: 4
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Hallo,

wenn die Gleichung \(\sin(2x+4\pi)=0\) lautet, stimmen deine Basislösungen nicht. Ich komme in dem Fall auf \(x=\dfrac{\pi k}{2}\;\;\; (k \in \mathbb{Z})\)

geantwortet vor 1 Jahr, 3 Monate
m
maccheroni_konstante verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 16.44K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Okay super danke 

geantwortet vor 1 Jahr, 3 Monate
o
oli216
Punkte: 4
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden