Kettenregel eFunktion

Aufrufe: 158     Aktiv: vor 1 Jahr, 4 Monate

0

7/2e^-2x^2 ist die gestellte Funktion. 

Ich würde gerne die Kettenregel anwenden und diese Funktion in u und v untergliedern .

Ich hätte gesagt 7/2e ist u und v ist -2x^2

Die Lösung verneint das. Könnte mir jemand speziell bei dieser Gliederung und Tipps fürs Allgemeine geben bitte

 

gefragt vor 1 Jahr, 4 Monate
t
tweety,
Schüler, Punkte: 30

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Ja, du machst im Grunde nur eine Ableitung vom Exponenten und multiplizierst den dann mit der Ausgangsfunktion.

\( \frac{7}{2} * e^(-2x^2) * (-4x)\)

geantwortet vor 1 Jahr, 4 Monate
mcbonnes
Auszubildender, Punkte: 871
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Hey tweety, grundsätzlich finde ich deinen Ansatz gut.

Dein \( u(x)=\frac{7}{2}e^x \) (Achtung, hier das x nicht vergessen)

Und dein \(v(x)=-2x^2 \)

Jetzt ist die Frage, wie die Kettenregel funktioniert:
\( u(v(x))'=u'(v(x))*v'(x) \)

Wir brauchen also noch \(u'(x)=\frac{7}{2}e^x \) (Das ist das besondere an der e-Funktion)

und \(v'(x)=-4x \)

Jetzt basteln wir nach der Regel zusammen

\(\frac{7}{2}e^{-2x^2}*-4x \)

\(= -14xe^{-2x^2} \)

geantwortet vor 1 Jahr, 4 Monate
i
ikeek verified
Lehrer/Professor, Punkte: 780
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden