E-Funktionen ableiten

Aufrufe: 255     Aktiv: vor 10 Monate, 2 Wochen

0

Die erste Ableitung von e-Funktionen krieg ich noch hin, aber bei der zweiten blick ich nicht mehr durch...

Habe mal ne Aufgabe, an der ich sitze:

f(x)= x^2 * e^ -x

Die erste Ableitung hab ich mit Produkt- und Kettenregel hinbekommen:

f'(x)= (2x+x^2*(-1)) * e^ - x

wie muss ich jetzt für f''(x) und f'''(x) vorgehen??

 

gefragt vor 10 Monate, 2 Wochen
m
maxilaue274,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Hallo, ganz analog. Du kannst auf diese Funktion wieder Produkt und Kettenregel anwenden.

Grüße,

h

geantwortet vor 10 Monate, 2 Wochen
wirkungsquantum,
Student, Punkte: 2.44K
 

Wäre es dann f''(x)= (2x-x^2)*e^-x *(-1) * (2-2x)


  -   maxilaue274, kommentiert vor 10 Monate, 2 Wochen

Es bietet sich an, f' zuerst zu \(-e^{-x}(x-2)x\) oder \(e^{-x}(-x^2+2x)\) vereinfachen .

  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 10 Monate, 2 Wochen

Hallo Maccheroni_konstante,


das erst zu vereinfachen wäre nicht optimal, da man in der Vereinfachung links eine dreifache Produktregle bräuchte. Die Ausgangsdarstellung von f' ist insofern optimal, als das man für sie nur einmal Produktregel anwenden muss.


@Maxilaue


Die zweite Ableitung ist leider nicht ganz korrekt, beachte das man hier die Produktregel braucht.

  -   wirkungsquantum, kommentiert vor 10 Monate, 2 Wochen

Hast recht. Ich habe anstatt "*(-1)" "^(-1)" gelesen. Somit entspricht sie auch meiner letzteren Lösung.

  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 10 Monate, 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden