Sinus- und Kosinusfunktion


0

Ich habe die folgende Gleichung in den CAS getippt:

s(t)=10*sin(t)

Die Frage war, wann ist s(t)=0?

Ich benutzte den solve-Befehl und es kam bei mir Folgendes raus:

t=3.1415926535898*n25

 

Und meine Frage lautet:

Was bedeutet das n25 und wie komme ich zu einer vernünftigen Antwort?

 

gefragt vor 7 Monate, 3 Wochen
alisher kurbanov,
Schüler, Punkte: 35
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
1

Hallo,

s(t)=10*sin(t) wird Null, wenn sin(t) Null ist und das pasiert bei \( \pi \) =3.1415... 

Siehe sir villeicht zur Hilfe mal den Graphen von Sinus an, da siehst du, dass dieser bei \( \pi \) gleich Null ist.

Ich denke das n25 bedeutet, dass es unendliche Nachkommastellen gibt.

LG Joline

geantwortet vor 7 Monate, 3 Wochen
j
joline,
Student, Punkte: 40
 

Vielen lieben Dank Joline. Du hast mir wirklich weitergeholfen💪🏻😊

  -   alisher kurbanov, kommentiert vor 7 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Hallo,

der Streckfaktor "10" ändert lediglich etwas an der Amplitude.

Daher kannst du sagen \(10\sin t=0 \Leftrightarrow \sin t=0 \Longrightarrow t=\pi n \;\; (n\in \mathbb{Z})\).

Natürlich ist die Sinusfunktion eine periodische Funktionen, weswegen du auf einem nicht-kompakten Intervall unendlich viele Nullstellen hast.


Steht doch vielleicht nicht \(n25\), sondern \(n^{25}, n^{-25}\) o.ä.?

geantwortet vor 7 Monate, 3 Wochen
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14.61K
 

Nein. Es steht genau n25, anstatt n^25.


Ich bedanke mich bei dir auch sehr herzlich maccheroni_konstante, deine Antwort war ebenfalls hilfreich💪🏻😊

  -   alisher kurbanov, kommentiert vor 7 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

das bedeutet einfach nur dass deine Funktion bei t= n×π immer eine Nullstelle hat, also s(t)= 0. der grund wieso da "n" steht, ist, dass du ganzahlige Vielfache von π den Funktionswert Null haben, also für "n" darfat du nur ganze zahlen einsetzten, wie z.B. -51, -7, 0, 8, 27 usw. Dann ist der Funktionswert, also s(t), immer Null. die 25 nach dem "n" hat keine mathematische Bedeutung. die zeigt nur an, wie oft "n" sxsch in deinem Taschenrechner benutzt wurde. wenn du dann die Lösung aufs Papier schreibst, lässt du die zahl hinter "n" weg, hier also die 25.

geantwortet vor 7 Monate, 3 Wochen
c
clostboyl,
Student, Punkte: 20
 

Vielen lieben Dank clostboyl, du hast mir ebenfalls gut geholfen💪🏻🔥

  -   alisher kurbanov, kommentiert vor 7 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden