Was bedeuten die Variablen jeweils bei einer ganzrationalen Funktion?

Aufrufe: 183     Aktiv: vor 9 Monate, 3 Wochen

0

Ich würde gern wissen, was für eine Funktion die Variablen bei einer ganzrationalen Funktion spielen? 

Wenn man zum Beispiel x^4-x^3+20*x^2^+x+4 hat, was für eine Rolle spielen die Variablen x^3, x^2 und x jeweils? In der Schule haben wir fast immer nur die Variable mit dem gößten Exponenten betrachtet und den Verschiebungsfaktor am Ende. Also +4 in diesem Falle. Was bedeuten aber die anderen Variablen? Sind die überhaupt wichtig?

 

gefragt vor 9 Monate, 3 Wochen
s
sv,
Punkte: 50
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

wenn du das Verhalten x gegen unendlich oder - unendlich betrachtest, dann machen x^3 x^2 x usw keinen unterschied wenn du x^4 drin hast. Beim Verhalten gegen diese Extremwerte ist die höchste Potenz ausschlaggebend.

Sie haben zwar keinen Einfluss auf die Grenzwerte gegen +- unendlich aber sie haben einen Einfluss auf den Verlauf der Funktion. das kannst du dir auch selber mal anschauen wenn du dir einen Grafiktaschenrechner oder einen online Plotter zur Hilfe nimmst und mal mehrere Funktionen eingibst. zB:

f(x)=x^4

f(x)=x^4 + x^3  usw.

Die Ausgangskurve x^4 wird durch die weiteren Variablen verschoben, gestreckt usw.

geantwortet vor 9 Monate, 3 Wochen
,
Punkte: 0
 

Aber man kann nicht ohne Taschenrechner sagen, wie sich die Funktion aufgrund dieser Werte verschiebt? Also die habe nicht so eine einfach Rolle wie d bei f(x)+d?   -   sv, kommentiert vor 9 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden