Ableitung e-Funktion


0

Hallo zusammen,

ich sitze hier nun schon lange genug vor dieser Funktion:

f(x)=e^{2x}*(0,5x^2-0,5x-1)

Ich habe schon etliche Male versucht die Funktion richtig abzuleiten, mache aber anscheinend immer irgendwo einen blöden Fehler.. 
Hier meine Schritte:

= 2e^{2x}*(0,5x^2-0,5x-1)+e^{2x}*(1x-0,5)

= e^{2x}*(2*(0,5x^2-0,5x-1)+(1x-0,5))

= e^{2x}*((1x^2-1x-2)+(1x-0,5))

= e^{2x}*(1x^2-2,5)

Kann mir jemand erklären, wo mein Rechenfehler liegt? Wahrscheinlich erkenne ich ihn vor lauter Umrechnungen nicht mehr. Das wäre lieb!

Dankeschön :) 

 

gefragt vor 7 Monate
l
laurasoci,
Schüler, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

deine Ableitung ist doch korrekt?!

\(\dfrac{\textrm{d}f(x)}{\textrm{d}x}=e^{2x}(x^2-2.5)\)

geantwortet vor 7 Monate
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14.72K
 

Laut meinen Überprüfungen im Internet leider nicht..   -   laurasoci, kommentiert vor 7 Monate

Vielleicht hast du dich verschrieben?

https://www.wolframalpha.com/input/?i=d%2Fdx+(e%5E(2x)*(0.5x%5E2-0.5x-1))+%3D+e%5E(2x)*(x%5E2-2.5)
  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 7 Monate

Hm kann eigentlich nicht sein. Komisch, dass es laut dieser Seite richtig zu sein scheint. Danke dir :)   -   laurasoci, kommentiert vor 7 Monate

Wo hast du denn nachgeschaut?   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 7 Monate

https://www.ableitungsrechner.net/
https://matheguru.com/rechner/ableiten
https://www.mathepower.com/ableiten.php

Auf den drei Seiten. Bisher hat das alles super funktioniert
  -   laurasoci, kommentiert vor 7 Monate

Also wenn ich die Funktion beim ableitungsrechner eingebe, kommt die gleiche Ableitung heraus.
  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 7 Monate

Dann muss ich mich wohl einfach nur vertan haben, Dankeschön! :)   -   laurasoci, kommentiert vor 7 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden