Umformung Mengen Wahrscheinlichkeit

Aufrufe: 98     Aktiv: vor 11 Monate, 4 Wochen

0

P(e1 ^ e2c) = P(e1) - P(e1 ^ e2)

Kann mir jemand erklären, wie man auf diese umformungen kommt ?

^ soll geschnitten und e2c das komplement von e2 sein.

 

 

 

 

 

gefragt vor 11 Monate, 4 Wochen
w
wise pilgrim,
Student, Punkte: 62
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

A und ¬B bedeutet, als Venn Diagramm visualisiert, dass nur A gewählt wird. Das exkludiert B, allerdings auch den Durchschnitt von A und B.


Für die WSK bedeutet dies, dass du die WSK für das Eintreten von A nimmst, davon allerdings die WSK für das Eintreten des Ereignisses "A und B" subtrahierst, da hier auch B vorkommt, was nicht erlaubt ist.

geantwortet vor 11 Monate, 4 Wochen
m
maccheroni_konstante verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 16.44K
 

Was meinst du mit nicht erlaubt ? Kann ich nicht daraus dann a ohne b machen ? (A\b)   -   wise pilgrim, vor 11 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden