Definitionsbereich einer Funktion in R²

Aufrufe: 99     Aktiv: vor 11 Monate, 2 Wochen

0

Ich müsste den maximalen Definitionsbreich einer mehrdimensionalen Funktion bestimmen, nur leider finde ich hierzu keine genaue Definition in meiner Formelsammlung. 

 

Gegeben wäre die Funktion, sowie der Punkt P(0;-2).

\( \frac {2x^2} {x^2+(y+2)^2} \)  

 

gefragt vor 11 Monate, 2 Wochen
b
boltzmann,
Punkte: -5
 

Weshalb hast du den Punkt beigefügt?   -   maccheroni_konstante, verified vor 11 Monate, 2 Wochen

Ich glaube, dass es sich um den einzigen Punkt handelt, der nicht dazugehört oder? :)
Der Nenner ist Summe zweier Zahlen die immer größer oder gleich 0 sind, also macht nur eine Summe von zwei Nullen Probleme, also der Punkt (0,-2)
  -   endlich verständlich, verified vor 11 Monate, 2 Wochen

Wenn man sich auf die reellen Zahlen beschränkt auch der einzige.
  -   maccheroni_konstante, verified vor 11 Monate, 2 Wochen

Es steht ja in \(R^2\) in der Überschrift, also müsste das passen. :)   -   endlich verständlich, verified vor 11 Monate, 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0

Der Definitionsbereich ist die Menge der Zahlen, die du einsetzen kannst, sodass auch ein Wert rauskommen kann.

Vielleicht fallen dir Kombinationen von \(x\) und \(y\) auf, für die du durch Null teilen müsstest ;)

Wenn du also erst mal alle Kombinationen zulässt und danach die "verbotenen" weglässt, dann hast du den Definitionsbereich! :)

geantwortet vor 11 Monate, 2 Wochen
endlich verständlich verified
Student, Punkte: 2.6K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Achso und der Punkt \( (0,-2) \) ist ein ziemlich guter Kandidat für eine Kombination, sodass du durch 0 teilen müsstest, also gehört der nicht zu deinem Definitionsbereich! :)

geantwortet vor 11 Monate, 2 Wochen
endlich verständlich verified
Student, Punkte: 2.6K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Mein Vorgänger hat es richtig beschrieben 😁 es wäre für deinen Korrekteur schön zu sehen, wenn du einen Termin angibst. Spontan würde ich sagen, dass dort unendlich viele Punkte ausfallen (und das aufzuschreiben wenn du jeden Punkt einzeln rausnimmst wird schwierig 😅.

Du musst dich nur auf den Nenner konzentrieren, weil nur da etwas schief gehen kann, so dass da keine Zahl rauskommt. Du musst also überlegen für welche Kombinationen von x und y der Nenner Null wird. 

Das bekommst du hin, indem du den Nenner =0 setzt und dann ein bisschen umstellst. 🤗

Viele Grüße

René

geantwortet vor 11 Monate, 2 Wochen
R
RenTohang
Punkte: 65
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden