Physik / Erhaltung / Impuls / Feder durch 2 Körper eingespannt / Verständnis

Aufrufe: 118     Aktiv: vor 10 Monate, 3 Wochen

0

Hallo, verstehe die Aufgabenstellung überhaupt nicht. Wie lautet der Ansatz? Wird jeder Körper jeweils durch die hälfte des Federwegs beschleunigt? Kann ich eine Seite als fest eingespannt betrachten und die Massen addieren?

Viele dank für Tipps

 

gefragt vor 10 Monate, 4 Wochen
s
sebastian,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Hallo,

optimale Hilfe erhälst du vermutlich eher in einem Physiker Forum. Hier liegt das Hauptaugenmerk auf Mathe.

Aber ich würde folgendermaßen vorgehen.

Berechne die geispeicherte Energie der Feder, wenn die Feder zusammen gedrückt ist. 
Wenn die Feder losgelassen wird, wird die gesamte Energie in die kinetische Energie der Klötze umgewandelt, nutze also

\( E = E_{kin,1} + E_{kin,2} \) 

Ich denke ich würde daraus zuerst die Geschwindigkeit berechnen und dann den Rest.

Grüße Christian

geantwortet vor 10 Monate, 4 Wochen
christian_strack verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 22.61K
 

Off-Topic: Wie wird man denn eigentlich verifiziert?   -   einmalmathe, verified vor 10 Monate, 4 Wochen

https://fragen.letsrockmathe.de/news/453d580625a6a1ea/verifizierung/

Grüße Christian
  -   christian_strack, verified vor 10 Monate, 4 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Heyho,

also wichtig hier ist zu wissen, dass es nicht nur den Energieerhaltungssatz gibt, sondern auch den Impulserhaltungssatz.

Wenn Du beide Gesetze auf dein Beispiel anwendest bekommst Du folgendes:

Energiesatz: \( E_{Feder} = E_{Kin,1} + E_{Kin,2} \)

\( \frac {1} {2} \cdot k_{F} \cdot x^2 =  \frac {1} {2} \cdot m_{1} \cdot v_{1}^2 + \frac {1} {2} \cdot m_{2} \cdot v_{2}^2\)

und

Impulssatz: \( I_{1} = I_{2} \)

\( m_{1} \cdot v_{1} = m_{1} \cdot v_{2} \)

Der Impulserhaltungssatz gibt Dir Dein Verhältnis Deiner beiden Geschwindigkeiten an.

 

Den Impulssatz jetzt nur noch nach \( v_{1} \) umstellen und in die Gleichung vom Energieerhaltungssatz einfügen. Dann nach \( v_{2} \) auflösen und dann hast Du Deine erste Geschwindigkeit. Dann kannst Du alles nach und nach einsetzen und die einzelnen Werte bestimmen.

 

LG

Nick

geantwortet vor 10 Monate, 3 Wochen
n
n.hoppe93
Punkte: 5
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden