Zukünftige Infektionenszahl bestimmen

Aufrufe: 84     Aktiv: vor 10 Monate, 2 Wochen

0
Habe 5 Jahre mit je den gezählten Infektionen von FSME 2018-583 2017-485 2016-348 2015-220 2014-265 Möchte jetzt zb die entwicklung für das jahr 2019 angeben oder auch für das jahr 2050 Muss man einfach den Mittelwert berechnen Dieser wäre 380 ? Den könnte ich ja dann für jedes folge jahr dazu rechnen und wäre bei 2019 schon bei 963 was mir sehr viel klingt.

 

gefragt vor 10 Monate, 2 Wochen
m
mirapol1234,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Das kommt darauf an, für welches Wachstumsmodell du dich entscheidest und welches den Sachverhalt am besten modellieren kann.

Mithilfe einer Polynominterpolation erhielte man das Polynom \(p(t) = \dfrac{29t^4}{6}-\dfrac{169t^3}{3}+\dfrac{665t^2}{3}-\dfrac{1291t}{6}+265\) mit \(t\) in Jahren und \(t=0 \,\hat{=}\, 2014\).

Dementsprechend würde die Infektionsrate 2019 \(p(5) = 710\) betragen und 2050 \(p(36) \approx 5.8\cdot 10^{6}\), was mir sehr unrealistisch erscheint.

Evtl. wäre ein logistisches Wachstumsmodell geeigneter, allerdings wäre ich bei fernen Prognosen sowieso vorsichtig, da zu viele Faktoren eine Rolle spielen (Umwelteinflüsse etc.). 

geantwortet vor 10 Monate, 2 Wochen
m
maccheroni_konstante verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 16.44K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden