Mehrdimensionale Funktion Extrempunkte finden?

Aufrufe: 119     Aktiv: vor 10 Monate, 1 Woche

0

Nabend zusammen,

 

an für sich habe ich mein Problem mehr mit den Mehrdimensionalen Funktionen, außer beim bestimmen der Punkte, welche ich später für die Hesse-Matrix benötige, da hapert es bei mir irgendwie am verständnis, wenn beim Nullsetzten des Gradient keine fixen werte rauskommen.

z.B. folgende Aufgabe

 

Mein Gradient = x(6y-6) 
                        3x²+12y²-24

 

Hier hapert es jetzt bei mir, wie komme ich auf die vier Extrempunkte?

Oben nach x und unten nach y auflösen? Dann erhalte ich unten zwei Lösungen mit x.

Wäre klasse, wenn mir jemand verständlich erklären kann, was ich tun muss um auf alle x;y;z werte zu kommen, da ich auf maximal 3 Stück komme, hab hier also irgendwo ein verständnisproblem.

 

 

 

 

gefragt vor 10 Monate, 1 Woche
r
 

Aus der ersten Bedingung folgt, dass entweder \(\displaystyle x = 0\) oder \(\displaystyle y = 1\) gelten muss. Damit einfach weiter rechnen – also einmal für \(\displaystyle x = 0\) die zweite Bedingung auflösen und vica versa …   -   einmalmathe, verified vor 10 Monate, 1 Woche

Optimal, Aufgabe nun problemlos gelöst, da hab ich nach etlichen Stunden wohl einfach nicht mehr gesehen wos lang geht, besten Dank!   -   robin.adamsita, vor 10 Monate, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Als Anmerkung, dein Gradient ist nicht korrekt.

\(f_x=6x(y-1)=x(6y-6)\\
f_y=3 x^2 + 12 y^2 - 24 \underline{y}\)

somit müsste der Gradient lauten \(\nabla f(x,y) = \begin{pmatrix} x(6y-6)\\3 x^2 + 12 y^2 - 24 \underline{y} \end{pmatrix}\)

geantwortet vor 10 Monate, 1 Woche
m
maccheroni_konstante verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 16.44K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden