Dritte Achse KOS

Aufrufe: 41     Aktiv: vor 1 Woche

0

Hey, wir haben mit geometrische Vektoren angefangen und ich verstehe die Skalierung der dritten Achse nicht.

 

Man zeichnet sie als Winkelhalbierende ein und die Längeneinheit wäre 1/Wurzel 2. Ist die konstant oder ändert die sich irgendwie. Ich verstehe nicht was sich ändert, wenn ich bei meinen anderen beiden Achsen 2 Kästchen als Zentimeter habe oder 4 Kästchen etc.

 

Vielen Dank im Voraus

 

gefragt vor 1 Woche, 2 Tage
m
anonym,
Schüler, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Hallo,

um ein 3D Bild zu schaffen, ist die Skalierung nicht 100%ig normiert worden. Die typische Skalierung ist wie du schon sagst, das man die schräge Achse im Verhältnis \( \frac 1 {\sqrt{2}} \) zeichnet. 
Das Verhältnis erreichst du bereits, wenn die schräge Achse genau diagonal durch die Kästchen geht und zwar pro 2 Kästchen der geraden Achsen, nehmen wir eine Diagonale durch 1 Kästchen. 

Das kannst du dir so erklären. Eine Diagonale durch ein Kästchen hat die Länge 

$$ \sqrt{1^2 + 1^2} = \sqrt{2} $$

Nun nehmen wir die Länge 2 bei den Geraden, da wir 2 Kästchen nehmen und haben als Verhältnis der beiden Längen

$$ \frac {\sqrt{2}} 2 = \frac 1 {\sqrt{2}} $$

Also um es zusammenzufassen. 2 Kästchen bei den Geraden Achsen, entsprechen einer Diagonalen durch 1 Kästchen.

Durch diesen schrägen Effekt, entsteht das Gefühl eines 3D Bildes.

Grüße Christian

geantwortet vor 1 Woche, 2 Tage
christian_strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 20.62K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden