Kann jemand mir bei dieser Aufgabe helfen?

Aufrufe: 46     Aktiv: vor 2 Wochen, 4 Tage

0

 

gefragt vor 2 Wochen, 4 Tage
o
anonym,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

die gängiste Mehtode bei linearen Gleichungssystemen ist das Additionsverfahren. Wir versuchen von einer Variable in beiden Gleichungen den selben Vorfaktor zu erzeugen, nur mit umgekehrten Vorzeichen. 
Danach addieren wir beide Gleichungen.

Es würde sich hier anbieten, die zweite Gleichung mit \( 2 \) zu multiplizieren. Dann hat das \( y \) einmal \(-2\) und einmal \( +2 \) als Vorzeichen.

Mit was müssten wir die erste Gleichung mutliplizieren, wenn wir den gleichen Vorfaktor ( bis auf das Vorzeichen) vor dem \( x\) erzeugen wollten?

Nun addieren wir beide Gleichungen. Durch \(+2-2 = 0 \) verschwindet das \( y \) und wir haben nur noch eine Gleichung mit \( x \). Diese können wir dann nach \( x \) umstellen. 
Danach musst du deine Lösung für \( x \) nur noch in eine der beiden Gleichungen einsetzen und du hast deine Lösung.

Versuch dich mal. Ich gucke gerne nochmal über deine Lösung drüber.

Bei der b) müssen wir uns vor dem lösen erstmal das LGS basteln. Wir haben zwei Informationen

1) Der Umfang eines Rechteckes ist 30cm 
2) die eine Seite ist doppelt so lang wie die andere

Nennen wir eine Seite \( a \) und die andere Seite \( b \). Wie sehen diese beiden Informationen als mathematische Formeln aus?

Kannst du dann das LGS selbst lösen?

Auch hier versuch dich erstmal selbst. Wenn du nicht weiter kommst, melde dich gerne nochmal.

Grüße Christian

geantwortet vor 2 Wochen, 4 Tage
christian_strack verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 21.99K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden