Verknüpfung zweier Funktionen

Aufrufe: 72     Aktiv: vor 1 Woche, 4 Tage

0

Hallo, für die Schule muss ich aus 2 Funktionen eine machen, also zb aus F und G soll die Funktion H entstehen.

Wie genau geht das?

F(x)= 1

G(x)= -0,4x^3 +0,3x^2 + 0,6x +0,5

Würde mich auch über die Beantwortung des Beispiels freuen, danke im Vorraus.

 

gefragt vor 1 Woche, 5 Tage
T
Tom_1907x,
Punkte: 10
 

Mit "aus zwei Funktionen eine machen" ist noch nicht klar, was gemeint ist. Es gibt viele Arten, wie man aus zwei Funktionen eine machen kann. Wie lautet denn die genaue Aufgabenstellung?   -   anonym, vor 1 Woche, 5 Tage

Wenn man beide Funktionen bei Geogebra eingibt, sieht man dass sie sich schneiden beim Punkt 1/1.
Was ich brauche ist eine Funktion, die den Ursprung der oben angeführten zweiten langen Funktion wie oben angegeben hat und ab der Stelle 1/1 waagerecht auf der Höhe 1 weiterverläuft wie bei der 2. angegebenen Funktion, ich brauche quasi ein Mix aus beidem.
Wenn jmd weiß wie man aus den beiden Funktionen unter Berücksichtigung dieser Merkmale eine neue Funktion erstellt, wäre ich froh wenn man es mir erklärt und die Lösung mit den oben angegeben Funktionen gibt. Danke im Voraus
  -   Tom_1907x, vor 1 Woche, 5 Tage
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0
Da kann man nicht so einfach einen Funktionsterm angeben. Was man üblicherweise macht, ist genau das, was du in Worten beschreibst: Man macht eine Fallunterscheidung: \(H(x) = \begin{cases} -0,4x^3 +0,3x^2 + 0,6x +0,5 & \text{falls } x \le 1\\ 1 & \text{falls } x > 1 \end{cases} \)
geantwortet vor 1 Woche, 5 Tage
d
digamma verified
Lehrer/Professor, Punkte: 5.48K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden