Geeigneten Funktionsterm finden!

Erste Frage Aufrufe: 153     Aktiv: 01.11.2022 um 10:14

0
f(0)=3 und f(x-2) = f(x)-4
gefragt

Punkte: 10

 

1
das ist keine Frage sondern es sind Angaben. Wie lautet die Frage (im gegebenen Wortlaut) und wie lautet deine Frage dazu?   ─   honda 31.10.2022 um 11:52

Also die Aufgabe ist, dass ich einen geeigneten Funktionsterm finden muss, der diese Eigenschaften erfüllt. Und ich frage mich, wie ich genau da jetzt vorgehen soll.   ─   user2db134 31.10.2022 um 11:54

Das ist kaum die Originalaufgabe. Poste die Originalaufgabe als Foto ("Frage bearbeiten"), wenn's mit dem vollständigen Abschreiben schon nicht klappt.   ─   mikn 31.10.2022 um 11:57
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Herzlich Willkommen auf mathefragen.de!

Wie in den Kommentaren bereits steht, bitte künftig entweder ein Bild von der Aufgabe posten und genau sagen was du nicht verstehst. Du kannst die Aufgabe auch hier abtippen, aber da passiert es häufig das nötige Angaben zur Bearbeitung der Aufgabe nicht genannt werden. 


In deinem Fall fehlt um welchen Funktionstypen es sich handelt. Wie ich aber aus deinen Tags entnehmen kann, scheint es sich um lineare Funktionen zu handeln. Falls ich mit meiner Vermutung richtig liege, hier nun zu deiner Frage:
Die allgemeine Funktionsgleichung lautet ja $f(x)=y=mx+n$. Deine Aufgabe ist es nun die Parameter $m$ und $n$ rechnerisch so zu bestimmen, dass die Funktion die vorgegebenen Eigenschaften erfüllt. Der Wert einer Variablen ergibt sich sofort indem du deine erste Bedingung einsetzt. Bei $f(0)=3$ ist nichts weiter zu tun $x=0$ und $y=3$ in deine allgemeine Funktionsgleichung einzusetzen. Was erhältst du?

Für die zweite Bedingung ist eine kleine Vorübung sicher hilfreiche. Du hast wahrscheinlich mit so etwas wie $f(x-2)$ Probleme, oder? Man ersetzt hier einfach $x$ im Funktionsterm durch $x-2$ also durch dem was in Klammern steht. Bsp.:
Es ist $f(x)=5\cdot x-3$ dann wären z.B.

  • $f(x+1)=5\cdot (x+1)-3=5\cdot x+5\cdot 1-3=5\cdot x+2$
  • $f(x-5)=5\cdot (x-5)-3=\ldots =5\cdot x-28$
Schreibe also deine zweite Bedingung auf indem du die allgemeine Funktionsgleichung passend einsetzt und schon solltest du noch eine Gleichung mit einer Unbekannten haben. Diese kannst du sicher lösen.

Versuch dich damit erstmal selbst an der Aufgabe und wenn du nicht weiterkommst, lade entweder ein Bild von deinem Fortschritt hoch (dazu auf "Frage bearbeiten" unter deiner Frage klicken) oder schreib in den Kommentaren.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 7.66K

 

Das mache ich schon lange nicht mehr. Genau aus diesem Grund.   ─   cauchy 31.10.2022 um 22:23

Manche glauben noch an das Gute im Menschen, bis sie genügend Erfahrungen gemacht haben..., dann das pädagogisch/geduldige Berufsselbstverständnis (wenn nicht ich wer dann?) Bei mir manchmal das Erneuern von Latex, damit das nicht ganz in Vergessenheit gerät gepaart mit Langeweile/Zeit. Und eher selten muss man tatsächlich Unsicherheiten des fragys wegkitzeln (weiß man aber meist nicht und muss daher probieren ob es klappt).
Aber die Unverschämtheiten überwiegen. Keine Rückmeldungen, Nachfragen ... Konsum ist alles.
  ─   honda 01.11.2022 um 10:14

Kommentar schreiben