Vergrößerungsfaktor berechnen

Aufrufe: 46     Aktiv: 03.09.2021 um 18:50

0
Wie berechnet man den Vergrößerungsfaktor? Eine Seite des Rechtecks wurde viermal so groß und ist von 4mm auf 16 mm angewachsen.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 28

 

Das Original hatte 4 mm und die vierte Kopie 16 mm   ─   torge.lu 03.09.2021 um 15:54
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Grundsätzlich berechnet man den Vergrößerungsfaktor als Quotient, also "Endgültige Größe geteilt durch Originalgröße". Also 16:4=4 - deshalb schreibst Du auch, dass eine Rechteckseite "viermal so groß" geworden ist. Der Vergrößerungsfaktor ist 4. Wenn etwas verkleinert wird, rechnet man genauso - dann kommt aber eine Zahl heraus, die kleiner ist als 1. Üblicherweise wird sie als Bruch angegeben. Wenn also von 16 mm auf 4 mm verkleinert wird, dann ist der Faktor ein Viertel (Zähler und Nenner vertauscht).
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 955

 

Kommentar schreiben

0
Wenn viermal vergrößert wurde (so interpretiere ich deine Aufgabe jetzt), dann wurde viermal der Faktor angewendet. Also weißt du, dass $x^4 = 16$ gilt, wenn $x$ der Vergrößerungsfaktor ist. Kannst du diese Gleichung lösen?
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 11.12K

 

Jupp. Ich hatte nur vergessen, wie ich diese Aufgabe angehe.   ─   torge.lu 03.09.2021 um 18:50

Kommentar schreiben