0
Vorgehen richtig, aber unnötig aufwendig, daher rechenfehlerträchtig, und prompt: die -33 ist falsch.
Davon, dass Du die Matrizen $A^i$ ausrechnen sollst, steht da nichts. Kann man natürlich so machen... (s.o.).
Überleg Dir lieber mal, wie man von $A^1e^1$ auf $A^2e^1$ kommt (der Weg für den, der lieber wenig rechnen möchte).
Was ist mit Deinen früheren Fragen? Ist noch was offen? Wenn alles geklärt ist, bitte als beantwortet abhaken (Anleitung siehe e-mail).
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.96K

 

Ok mach ich und denke verstehe was du meinst. Ich erhalte am ende jeder Rechnung immer nur ein Vektor mit einer Spalte (der Ersten). D.h ich hätte nicht die ganze Matrixpotenz berechnen müssen, sondern nur die erste Spalte.   ─   user1aa35d 21.01.2023 um 14:56

Hm, nein. Du brauchst überhaupt keinen Teil einer Matrixpotenz berechnen.   ─   mikn 21.01.2023 um 15:10

Kommentar schreiben