Geometrisches Wachstum

Aufrufe: 67     Aktiv: 05.11.2021 um 04:48

0

Aufgabe:

In einer Gemeinde fallen im ersten Jahr nach der Fertigstellung einer Mülldeponie 46.000m3 Müll an, im zweiten Jahr 50140m3. Das Wachstum der anfallenden Müllmenge erfolgt geometrisch. Insgesamt bietet die Mülldeponie Raum für 2.000.000m3 Müll.

Nach wie vielen Jahren muss die Deponie geschlossen werden?

 

Stimmt dieser Rechenweg und das Ergebnis? Habe solche Rechnungen normal immer mit ^(n-1) gerechnet..
Danke im Voraus!:)


46.000m3*1,09t=2.000.000m3

1,09^t=20000460002.000.000/46.000≈43,478

t*ln1,09=ln43,478

t= In43,478/In1,09
≈43,773Jahre

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Du hast ausgerechnet, wann die jährliche Müllmenge =2 Mio ist. 
Gefragt ist aber, nach wievielen Jahre die Summe des jährlichen Mülls die 2 Mio erreicht hat.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 9.85K

 

Stimmt, habe endlich das richtige Ergebnis..danke!   ─   user100006 04.11.2021 um 22:00

Wenn die Frage für dich erledigt ist, bitte Haken dran.   ─   scotchwhisky 05.11.2021 um 04:48

Kommentar schreiben