Brüche erweitern/kürzen mit rationalen Zahlen

Aufrufe: 137     Aktiv: 07.11.2023 um 21:19

0
Liebes Forum,
ich habe einige Definitionen für das Kürzen und Erweitern von Brüchen durchforstet.
In allen steht, dass die Erweiterungszahl oder die Kürzungszahl aus Z stammt.

Wieso legt man das so fest?

Betrachtet man z.B 18/40 und möchte den Bruch so erweitern, dass der Nenner 100 ist. Dann könnte man dies mit der Erweiterungszahl c=2,5 direkt erreichen.

Gemäß den Definitionem müsste man erst mit 5 erweitern und dann mit 2 kürzen...

Also: Darf man auch bei c =2,5 von "erweitern" sprechen?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 144

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Unter Erweitern und Kürzen versteht man keine Definition, sondern eine Rechenregel. Für alle Zahlen $d$ ungleich 0 haben die Brüche $\frac{a}{b}=\frac{a\cdot d}{b\cdot d}=\frac{a:d}{b:d}$ den gleichen Wert. 

Also ja, darf man.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.52K

 

Kommentar schreiben