Super schwierige Kurvendiskussion 🤯

Aufrufe: 113     Aktiv: 07.02.2024 um 02:20

0
Hallo zusammen,

Ich bin an der Uni, und die ersten Semesterprüfungen in Mathematik stehen bald an. Eines der Themen wird die Analyse von Funktionen und das Zeichnen von Kurven sein. Unten sind die üblichen Dinge aufgeführt, die wir für jedes Merkmal tun. Ich habe derzeit Schwierigkeiten zu verstehen, wie sich jeder Aspekt auf eine Funktion bezieht. Also, was bekommen wir tatsächlich aus jeder Berechnung (critical points, inflection points, minima, maxima, symmetry, concavity, positivity, continuity...).

Es ist alles nur durcheinander für mich im Moment. Ich frage mich, ob jemand das etwas besser erklären könnte und wie man jeden Schritt leicht berechnen kann (weil unser Professor jedes Mal ein wenig anders rechnet, da es mehrere Methoden gibt)?
 
Danke!
 
 
• Let us consider the function: f(x) = e * sqrt((ln(x) *sqrt(5 + x))/|x + 4|)
â–¶ Evaluate the domain and range of f(x)
â–¶ even, odd or periodic
â–¶ Find the zeroes of f(x) and the points where the function is positive and negative
â–¶ Evaluate the limits and continuity of f(x)
▶ Compute and study the first derivative f′(x) 
▶ Compute and study the second derivative f′′(x)
â–¶ Find the primitive of f(x) in all the intervals
â–¶ Draw the qualitative behaviour of f(x)
â–¶ Approoximate the function
 
Diese Frage melden
gefragt

SchĂĽler, Punkte: 12

 

Es gibt dazu im Internet unzählige Videos, Erklärungen, Skripte. Wieso helfen die Dir nicht weiter?   ─   mikn 06.02.2024 um 13:18

Es fängt an mit: „Ich bin an der Uni, …“ Allein da erwartet man als Helfer etwas mehr Eigeninitiative wie beispielsweise bei SchĂĽler*innen. Warum wird immer einer ganze Liste mit Aufgaben gepostet und nicht ein einziger eigener Gedanke mitgeliefert? Zeige uns was du schaffst und dann helfen wir gerne. Die PrĂĽfung musst du immerhin auch selbst bestehen können. Also fang an, lade hoch was du schaffst („Frage bearbeite“) und dann sehen wir weiter!   ─   maqu 06.02.2024 um 21:28

Am besten bei dem einfachsten Teilen anfangen, z.B. "Wo ist die Funktion negativ". Das sollte zu machen sein, wenn man bedenkt, dass die Wurzel einer Zahl ist nie negativ ist.

Auch die Nullstellen sind nicht sonderlich schwer herauszubekommen. Hier könntest Du ja einfach mal loslegen und dann schreiben, was Du rausgekriegt hast.

An der Uni kommt man mit "Schema F" nicht mehr durch. Man bekommt ein paar Werkzeuge hingeschmissen und muss dann selbst ausprobieren, mit welchem Nagel man am besten die Wand in den Hammer schlägt - oder so ähnlich.

Also, bei der "primitive of f(x)" streck' ich jedenfalls die Waffen!
  ─   m.simon.539 07.02.2024 um 02:20
Kommentar schreiben
0 Antworten