Statistik / Geometrisches Mittel

Erste Frage Aufrufe: 50     Aktiv: 26.03.2021 um 21:10

0
Frage: 

Ein Aktienindex hat in den vergangenen sechs Monaten folgende monatliche Veränderungen erfahren: +4,3%, +2,3%, +3,2%, ±0,0%, -19,1% und +9,3%. Berechnen Sie die durchschnittliche monatliche Veränderungsrate über die vergangenen sechs Monate.

Wie ist hier der Rechenweg?

Ich habe die 6te Wurzel aus 1,043*1,023*1,032*1*0,819*1,093 gerechnet. Es kommt aber das falsche Ergebnis raus.

Ergebnis soll -0,4396 % sein.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0

Puh, ich habe jetzt von Aktienindizes jetzt nicht so den Plan.

Ich hätte einfahc mal so angefangen:

Sei K(0)=K0 der Wert des Index zu beginn.

Nach Monat 1 ist er um +4,3% gestiegen, daher:

M(1)=M0*(1+4,3%)=1,043*M0


der Wert den er nahc Moant 2 hatte, hat sich um 2,3% gesteigert, also:
M(2)=M(1)*1,023=1,023*M(1)=1,023*1,043*M0

so würde ich weiter mahcen bis ich bei

M(6)=1,043*1,023*1,032*1*0,809*1,093*M0

=0.97366222927*M0

Macht nach Abzug des Startkapitals M0 als einen Reingewinn von

(0.97366222927-1)*M0

=-0.02633777073 *M0

was also nahc 6 Moantn einem Verlust von 2,633777073 % entspricht.
das auf einen Moant runtergerechnet würde mir

(-2.633777073 % / 6)=
-0.4389628455

liefern, also einem durchschnittlichen Verlust von ca. 0,43 % pro Monat.

Keine Ahnung ob man das hier so rechnen kann oder ob sich die "moantlichen Veränderungen" in der Aufgabe eher auf irgendeinen basisert zum jahresbeginn oder sowas bezieht.
Ich hätts jedenfalls so gerechnet :-)

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 129
 

Hey, wenn ich mir die Wunshclösung angucke, liege ich da unter Berücksichtigung von Rundungsfehlern sogar ziemlich richtig! :O   ─   densch 26.03.2021 um 21:10

Kommentar schreiben