Gleichungen lösen 2

Aufrufe: 231     Aktiv: 3 Monate her

1

Hallo Leute,

hab ich die Aufgaben richtig gerechnet?

Denn das Ergebnis kommt mir bisschen komisch vor. Vor allem bei i) wurzel aus 12, kann das stimmen ? Und wie sieht k aus?

 

gefragt 3 Monate her
anonym
Punkte: 98

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
5 Antworten
1

Wenn man bei der k den Nenner 3-x umformt in -(x-3), dann kann man die Aufgabe erheblich kompakter lösen! :-)

Nachvollziehbar? :-)

geantwortet 3 Monate her
andima
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 2.21K
 

Oh, dankeschön :)
Ich rechne sie mal nach, dann melde ich mich.
  ─   anonym 3 Monate her

Eine Frage hätte ich noch: kann ich einfach durch (-(x-3)) kürzen? denn dazwischen is ja ein Minus.
x-... usw
  ─   anonym 3 Monate her

Weiß nicht ganz genau, was du meinst. Aber -(x-3) ist ja ausführlich gleich -1*(x-3). Und kürzen kann man Faktoren. Das heißt beim ersten Summand x kürzt sich gar nix weg, ist ja kein Bruch. Deshalb -(x-3) mal x ganz links. Beim zweiten Summand, also dem ersten Bruch kürzt man (x-3) weg und -1 bleibt als Faktor. Und beim zweiten Bruch kürzt sich alles weg. Klärt das die Frage? :-)
  ─   andima 3 Monate her

Perfekt! Danke, habs verstanden!   ─   anonym 3 Monate her

Wunderbar :-)   ─   andima 3 Monate her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Ich finde, dass es gut aussieht, habe keinen Fehler gefunden. Das Ergebnis ist x 1,2 = 2+- Wurzel 12 . Achtung geändert ! 
habe es jetzt nochmal schriftlich nachgerechnet und stimme zu: es ist x = -2 

 

geantwortet 3 Monate her
markushasenb
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 4.42K
 

Dein Fehler liegt beim Rüberholen des Nenners von links nach rechts !   ─   markushasenb 3 Monate her

Oh, ich hab den Fehler gefunden. Beim ausmultiplizieren. Ich hab bei 2x9x^2=19 hingeschrieben, obwohl es 18 ist :D deswegen war die Rechnung falsch, aber sonst stimmt das eh vom Sinn her. Vielen Dank!
Könntest du auch mal schauen, ob k richtig ist?
  ─   anonym 3 Monate her

Nach dem Ausmultplizieren machst aus 3x^2 + 3 x ^2 —> 0 schau nochmal nach !   ─   markushasenb 3 Monate her

Wenn ich diese 6x ^2 mitnehme, dann erhalte ich eine Polynomdivision und zwei Ergebnisse , einmal ein Geratenes und einmal x =3   ─   markushasenb 3 Monate her

Ja schau nochmal auf deine Berechnungen drüber. Habe dir unten nochmal eine Lösungsmöglichkeit notiert.   ─   jonas.koenig 3 Monate her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1



Hallo. :)

Habe dir mal die Aufgabe vorgerechnet. Es scheint etwas schiefgelaufen zu sein bei deiner Umformung. Schau nochmal drüber und wenn noch Fragen sind, meld dich nochmal. 

Grüße 

Jonas

geantwortet 3 Monate her
jonas.koenig
Punkte: 40
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Kleiner Nachtrag. Der Fehler liegt in der 1. Umformungszeile auf der rechten Seite. Da müsste statt 19x^2, 18x^2 stehen und du erhältst statt einer quadratischen eine lineare Gleichung. ;)

geantwortet 3 Monate her
jonas.koenig
Punkte: 40
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Viel Spaß und Erfolg weiterhin. Hier ist nochmal der vollständige Lösungsweg aufgeschrieben. ;) Falls was unklar ist, kannst du auch von Daniel auf seinem YouTube Kanal noch ein paar nützliche Infos erhalten.

geantwortet 3 Monate her
jonas.koenig
Punkte: 40
 

Super, ein großes Dankeschön!! Ich rechne sie jetzt mal nach.
Wenn noch Frage offen sind, meld ich mich. Aber danke für deine Mühe!
  ─   anonym 3 Monate her

Eine Frage: Ist mein Rechenweg falsch vom prinzip her? Also so wie ich es gerechnet habe?   ─   anonym 3 Monate her

In der 1. Zeile der Bruchgleichung hast du vergessen den Term -2/x-3 mit (3-x) bzw. was auch möglich wäre mit * -(x-3) zu erweitern. Dann sollte es stimmen, wenn du nachrechnest. Aber das Prinzip hast du verstanden. 👍🏻   ─   jonas.koenig 3 Monate her

Die 3 darf nicht in die Lösungsmenge. :-)   ─   andima 3 Monate her

Ja du hast recht, danke für den Hinweis. :) Die 3 ist eine Scheinlösung.   ─   jonas.koenig 3 Monate her

Ich danke dir auch :) Sehr nett, dass du mir geantwortet und geholfen hast.   ─   anonym 3 Monate her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden