Warum sind das keine Prismen?

Erste Frage Aufrufe: 131     Aktiv: 17.01.2024 um 20:43

0

Habe mit meinem Sohn die Definition eines Prisma gelernt. In einer Aufgabe einer Probe sollte er nun für jede Form sagen ob es ein Zylinder, ein Prisma oder nichts von beiden ist.

Mein Sohn hat diese beiden Figuren als Prisma markiert (hätte ich auch so gemacht), die Lehrerin hat das als Fehler gesehen...

Hat jemand eine Idee warum das keine Prismen sein sollen?

Guß, Ingo

EDIT vom 13.01.2024 um 12:22:

so war die Fragestellung

EDIT vom 13.01.2024 um 12:22:

so war die Fragestellung

Diese Frage melden
gefragt

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 10

 

1
Dann bitte mit der Lehrerin sprechen. Mich würde ihre Begründung interessieren. :)   ─   cauchy 13.01.2024 um 16:28

Das werden wir, vielen Dank für die Rückmeldung   ─   ingoh. 13.01.2024 um 21:44

So, heute hat mein Sohn eine Mitteilung für die Lehrerin von mir mitbekommen, mit der Aufforderung, mir bitte zu erklären wie sie zu ihrer Bewertung kommt.
Kurz nach Mittag hatte ich dann einen Anruf von der Lehrerin, so sinngemäß...:
" Ja also bei der ersten Aufgabe kann man das schon so sehen das dies ein Prisma ist und bei der zweiten Aufgabe sei es so, dass das ein zusammengesetztes Prisma sei, das käme erst in der 8ten Klasse dran, aber sie will es jetzt doch mal gelten lassen"
Ich bin erleichert, dass mein Sohn die 2 halben Punkte nun bekommt, aber bin gleichzeitig entsetzt wieviel Spielraum ein Lehrer in eine Aufgabe interpretiren kann wo es wohl nichts zu interpretieren gibt!
Ich glaube kaum, dass diese Lehrerin die Arbeiten der ganzen Klasse daraufhin neu ansieht und bewertet...

Einen Dank hier besonders an cauchy!
  ─   ingoh. 16.01.2024 um 19:34

Danke für die Rückmeldung. Ja, so ist das. Und das ist nur ein Beispiel, wo der Sachverhalt objektiv geklärt werden kann. Dasselbe passiert aber auch in anderen Fächern, wo noch viel mehr Spielraum herrscht (Interpretation von Texten und Sachverhalten z.B.) und man dem ausgeliefert ist. Wenn Du darin was positives finden willst: Gut, wenn man sich an so was gewöhnt, das passiert im Berufsleben später auch.
Zurück zum Thema: Bitte mal die Def. von "Prisma", wie die Lehrerin sie präsentiert hat. Wörtlich.
  ─   mikn 16.01.2024 um 23:15

Vielen Dank für die Rückmeldung. Die Begründung ist ja wirklich der Hammer. Mich würde auch interessieren, wie sie "Prisma" offiziell definiert hat. Wenn ein zusammengesetztes Prisma KEIN Prisma ist, was ist es denn dann? Bestimmt keine Kugel...   ─   cauchy 17.01.2024 um 11:07

Ich habe bis jetzt keinen Hefteintrag meines Sohnes gesehen auf dem die Definition abzulesen ist. Auch das Mathe-Buch ist eher nur ein Aufgaben-Buch und die Definition war da nicht zu finden.
Aber heute wurde ich noch überraschend zum Held von ein paar Eltern ernannt worden, weil die Lehrerin doch tatsächlich alle Arbeiten nochmal wegen dieser Aufgabe neu bewertet hat und ein paar von den Schülern dadurch eine bessere Note bekamen :-)
  ─   ingoh. 17.01.2024 um 20:11

Schön, freut mich. Haben dann auch die Schüler, die vorher fälschlich "nicht-Prisma" gesagt haben, die Punkte wieder abgezogen bekommen?   ─   mikn 17.01.2024 um 20:25

gute Frage, das muss ich noch herausfinden, habe nur gehört dass sich ein paar verbessert haben   ─   ingoh. 17.01.2024 um 20:43
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Natürlich sind das Prismen. Ist wirklich nur nach Prisma gefragt? Ansonsten die Lehrerin bitte zum Mond schießen. Sie möchte bitte ihren Dienst quittieren.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.52K

 

Kommentar schreiben