0
Guten Tag,

aufgabe a muss irgendwas falsch sein aber sonst denke ich das ich aufgabe b alles richtig gemacht habe:

Können Sie mir sagen was ich genau bei Aufgabe 4a falsch gemacht habe für micht sieht es eigentlich nicht wirklich falsch aus, AUßer wenn x für f(x) und g(x) den gleichen Wert haben muss dann wird es für mich unmöglich.




EDIT vom 12.11.2021 um 00:49:


Ich habe jetzt versucht den x wert von beiden herauszufinden aber bin gescheitert

EDIT vom 12.11.2021 um 01:29:

Ich hab jetzt versucht es wieder zu machen es gelingt mir aber nicht

EDIT vom 12.11.2021 um 19:09:

So ich habe Aufgabe 4 a durch skizzieren mir visuell darstellen lassen und die Dinge wurden klarer. (Ich denke das sollte ich absofort immer machen.

Ich weiß jetzt nur nicht wie ich f(x)-g(x) bestimmen kann das dann = 4 rauskommt.


Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 249

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Hallo,
bei a) müssen die x-Werte natürlich gleich sein, man kann die lineare Gleichung dann nach x auflösen. Außerdem hast du den ersten Teil der Aufgabe gar nicht gelöst. Dort sollst du alle x bestimmen, sodass \(f(x)>g(x)\). Bei b) soll k f in x=10 schneiden. Da \(f(10)=\frac{8}{5}\neq0\)  stimmt deine Berechnung dort nicht so ganz...
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 1.2K

 

ah okey lassen Sie es mich mal neu versuchen   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 00:42

okey b verstehe ich aber bei a verstehe ich immer noch nicht was ich machen soll   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 00:48

So habe eine edit gemacht vllt war ich etwas nah dran?   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 00:50

bei b muss man ja nur 10 einsetzen also wirklich nicht schwer aber bei a komm nicht weiter   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 00:53

du darfst die Funktionen nicht immer gleich 0 setzen, das machst du nur wenn du die Nullstellen berechnen willst. Wenn du Schnittpunkte berechnen willst, musst du die Funktionen natürlich gleichsetzen.   ─   fix 12.11.2021 um 00:54

auch bei b) darfst du wie gesagt nicht 0 setzen sondern gleich f(10), du willst ja, dass die Graphen sich da schneiden   ─   fix 12.11.2021 um 00:55

Für die erste Frage musst du in einem ersten ersten Schritt die Gleichung f(x) = g(x) lösen. Wenn du weißt, bei welchem x sich die beiden Geraden f und g schneiden, kannst du auch beantworten, für welche Werte von x die Gerade f oberhalb von der Geraden g verläuft. Schau dir dazu die Steigungen von f und g an! Für den zweiten Teil der Aufgabe musst du im ersten Schritt die Funktionsterme von f und g voneinander subtrahieren. Multipliziere dazu den Term von f vorher aus, damit du die "x" zusammenfassen kannst. Das, was dabei herauskommt, musst du dann gleich 4 setzen und nach x auflösen ...   ─   mathematinski 12.11.2021 um 00:55

ah lassen sie es mich versuchen   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 01:17

okey schauen sie sich mein edit an habe alles gemacht was sie gesagt haben aber immer noch...   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 01:29

Kommentar schreiben