Wachstumsraten Log-Differenzen

Aufrufe: 232     Aktiv: 15.12.2022 um 21:00

0


Könnte mir hier einer erklären wieso C die richtige Antwort ist.
Danke.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 

Aussage A ist schlicht falsch. Aussage D ist richtig. Aussage B ist eine Anwendung von Aussage D, wenn die x-Werte zu den Zeitpunkten t bzw. t-1 ungefährlich groß sind, sprich ihr Quotient ungefähr gleich 1 ist. Warum Aussage C die richtige sein soll, die ja nichts anders besagt, als dass die Termumformung a - b = -(b - a) korrekt ist, und zwar völlig unabhängig davon, welche Werte man für a und b einsetzt, erschließt sich mir nicht. Vielleicht ist da jemand schlauer als ich ...   ─   mathematinski 15.12.2022 um 20:49

Danke schon mal. Die Aussagen B und D sind mir aus dem Studium bekannt. Allerdings ist laut Lösungsblatt C die richtige Antwort. Ich hätte hier B angekreuzt.   ─   mrkevver 15.12.2022 um 20:52

Ich muss gestehen, dass mir der Begriff der "stetigen Wachstumsrate" als solcher nicht geläufig ist. Die Wachstumsrate ist allgemein ja nichts anderes, als die 1. Ableitung einer Wachstumsfunktion f, also deren Änderungsrate f'. Für "gewöhnliche" Wachstumsprozesse ist die Wachstumsfunktion f eine gewöhnliche Exponentialfunktion, womit ihre Änderungsrate automatisch stetig ist, da Exponentalfunktionen stetig differenzierbar sind. Das ist nichts Besonderes. Was mich verwirrt ist, dass eine simple Termumformung, wie die aus Aussage C - wo ja lediglich die Zahl -1 ausgeklammert wird - irgendeine Art von Stetigkeit zum Audruck bringen soll ...
  ─   mathematinski 15.12.2022 um 21:00
Kommentar schreiben
0 Antworten