0
Hallo liebe Community, ich habe eine kurze Frage zur Berechnung einer diffusen Lichtintensität (Meine Frage bezieht sich auf dieses Modell: https://de.wikipedia.org/wiki/Phong-Beleuchtungsmodell) Ich habe zwei Vektoren und einen Punkt gegeben. Für den Punkt soll nun die Intensität des Lichtes berechnet werden. Meine Frage bezieht sich auf die zwei Vektoren. Da ich den Winkel des Normalenvektors und des Vektors des einfallenden Lichts nicht kenne.
Nehmen wir als Beispiel die folgenden Werte:
v1(Beobachter)(123)
v2(Lichtquelle)(234)
Punkt p1(010)
v2 muss natürlich normiert werden. Der Normalenvektor ist aber noch nicht bekannt. Muss ich v1 ebenfalls normieren, bevor ich mittels Kreuzprodukt von v1 u. v2 und der entsprechenden Formel für die Winkelberechnung für \( \cos \alpha \) weitergehe? Oder befinde ich mich auf dem Holzweg? Danke!!
Diese Frage melden
gefragt

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 24

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Für die Winkelberechnung ist die Länge der Vektoren unerheblich, denn eine Veränderung der Länge ändert ja den Winkel nicht.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 11.22K

 

Kommentar schreiben