Kräfte an Bauelementen

Erste Frage Aufrufe: 376     Aktiv: 16.01.2022 um 20:43

0

Hallo zusammen

ich hätte eine Frage mit meiner Aufgabe. Leider kann ich keine Bilder einfügen, da es nicht funktioniert.

die Frage lautet:

Ein Seil kann mit F = 10 kam belastet werden. Mit ihm werden Behälter angehoben. 

Wie gross ist die jeweils zulässige Gewichtskraft FG bei den verschiedenen Lastzugwinkeln a, b

a: Der Winkel hier ist 90
b: Der Winkel hier ist 120

Vielen Dank für die Hilfe!

EDIT vom 15.01.2022 um 21:30:


ich habe es geschafft ein Bild einzufügen. Ich hoffe, es kann Ihnen weiterhelfen. Nochmals vielen Dank das Sie mir helfen wollen

EDIT vom 15.01.2022 um 21:33:

und als Text dazu steht:

Ein Seil kann mit F = 10 kN bemastet werden. Mit ihm werden Behälter angehoben. (Bild)

Wie gross ist die jeweils zulässige Gewichtskraft FG bei den verschiedenen Lastzugwinkeln a), b), und x)? 


Vielen Dank

EDIT vom 15.01.2022 um 21:34:

Diese Seite stammt übrigens vom Technische Mathematik Konstruktionsmechanik von der Europa Lehrmittel
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

wenn es schon nicht mit einem Bild funktioniert, wäre eine kleine Umschreibung zu den Winkel ganz hilfreich.   ─   drbau 15.01.2022 um 18:36

Also der Seilwinkel beträgt so viel. Der Seil wird am einen Haken befestigt und der Seil hält so den Behälter. Ich hoffe das ich es Ihnen so besser erklären konnte. Ich und meine Mitschulkollegen verstehen es leider nicht.   ─   userb51430 15.01.2022 um 19:28
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
sieht es so aus? Wenn nein, müsstet ihr euch bitte etwas mehr Mühe bei der Beschreibung geben. Oder es noch mal mit einem Bild probieren.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 755

 

Genau so sieht es aus. Einfach das der eine 90 Grad ist und der andere 120. Vielen vielen Dank, das Sie mir helfen wollen   ─   userb51430 15.01.2022 um 20:47

Ok, alles klar! Habt ihr Ideen oder Ansätze? Wie würde sich denn beispielsweise die Kraft von 10 kN auf die Seilhälften verteilen, wenn der Winkel 0° wäre (also senkrecht nach oben verlaufen würden)?   ─   drbau 15.01.2022 um 20:54

Ich habe es geschafft ein Bild davon hochzuladen. Ich hoffe Sie können mir damit weiterhelfen. Danke   ─   userb51430 15.01.2022 um 21:35

Sehr gut! Kannst du denn Aufgabe a) lösen? Um b und c kümmern wir uns dann...   ─   drbau 15.01.2022 um 21:50

Ich habe die Aufgabe mit Kräftemasstab = 400 N/mm aufgezeichnet. Aber leider komme ich da alleine nicht weiter   ─   userb51430 16.01.2022 um 16:25

Naja, bei Aufgabenteil a) wird die Last über eine Seilschlaufe abgetragen, also zwei zur Last parallele Seilstränge. Wenn das Seil mit 10 kN beansprucht werden kann, wie groß dürfte dann in diesem Fall die Last sein?   ─   drbau 16.01.2022 um 16:37

Nicht mehr als 10 kN, oder?   ─   userb51430 16.01.2022 um 18:22

Es sind doch zwei Seilstränge, also 2x10 kN = 20 kN.
Wie wird sich nun der eingezeichnete Winkel von 90° bzw. 120° auswirken? Was ist eure Vermutung?
  ─   drbau 16.01.2022 um 19:05

Ich vermute, wenn es einen Winkel hat, dann kann es mehr Kraft aufnehmen. Bin mir aber nicht ganz sicher   ─   userb51430 16.01.2022 um 19:50

Nein, im Gegenteil. Die aufnehmbare Kraft wird verringert. Wenn die Seilachse parallel zur Kraftrichtung liegt, ist die Wirkungsweise der Seile optimal. Das kannst du sogar am eigenen Körper erfahren: häng dich mal mit senkrecht nach oben gereckten Arme an eine Klimmzugstange. Danach wiederhole dies, allerdings mit gespreizten Armen. Du wirst sehen, den Unterschied merkt man sofort.

Aber kommen wir nun mal dazu, wie wir nun die Kraft im Seil unter einen Winkel bestimmen können. Du hattest anfangs geschrieben, du hättest es mit einem Krafteck versucht. Ich vermute also, so habt ihr es in der Schule gemacht? Welche Kräfte haben wir denn, um ein Krafteck zu zeichnen?
  ─   drbau 16.01.2022 um 20:08

Die Kräfte vom Seil, und das Gewicht des Behälters   ─   userb51430 16.01.2022 um 20:18

ja genau, sehr gut! Die Seilkräfte kennen wir ja bereits, nämlich 10 kN. Setzte diese in deinem Krafteck nun so zusammen (unter Beachtung des Winkels 90° und danach 120°), sodass du den Anfang der ersten Seilkraft mit dem Ende der zweiten Seilkraft durch eine vertikale Kraft verbinden kannst und somit das Krafteck schließt.   ─   drbau 16.01.2022 um 20:26

Vielen Dank jetzt verstehe ich es. Also wäre es jetzt bei 90 Grad 14kN. Wie kann ich es beim a) rausfinden? Hier verstehe ich es leider nicht wie ich es mit den Krafteck umsetzen sollte   ─   userb51430 16.01.2022 um 20:30

Richtig, 14,14 kN Gesamtlast. Bei Aufgabenteil a) würde das Krafteck so aussehen: die zwei Seilkräfte senkrecht übereinander (=2x10=20kN). Dann die Körperkraft senkrecht nach unten. Diese entspricht dann ebenfalls 20 kN. Das Krafteck ist dann also einfach nur eine vertikale Linie :)   ─   drbau 16.01.2022 um 20:37

Okey vielen vielen Dank für die Hilfe. Sie haben mir sehr geholfen. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend :)   ─   userb51430 16.01.2022 um 20:43

Kommentar schreiben