Invertierte Determinante bestimmen ohne Rechnung

Aufrufe: 25     Aktiv: 11.02.2021 um 17:11

0
Hallo,

meine Dozentin meinte, dass man sich in der Klausur Zeit sparen kann, indem man den folgenenden Satz einfach benutzt für den Beweis, dass eine Matrix invertierbar ist:

D invertierbar <=> det(D) ungleich 0

Kann mir jemand bitte ein Beispiel dazu geben? 
Leider verstehe ich nicht, wie ich diesen Satz anwenden muss



Frage hat sich erledigt, habs raus :D
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 100

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Wenn du nur überprüfen willst ob eine Matrix \(D\) invertierbar ist aber die invertierte Matrix selber nicht brauchst, kannst du diesen Satz benutzen.
Bestimmte dzu einfach die Determinante der Matrix, dafür gibt es mehrere Verfahren. Kennst du  dich damit aus?
Ist die Determinante nicht \(0\) weißt du, dass die Matrix intvertierbar ist.

Grüße
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 7.81K
 

Gerade gesehen, dass du die Frage selber schon beantwortet hast. Ich lasse die Antwort trotzdem mal stehen...   ─   1+2=3 11.02.2021 um 16:49

Ja, ich weiß was man da machen muss. Leider wusste ich nicht wie ich die Frage löschen kann, hab aber stattdessen darunter geschrieben, dass sich die Frage erledigt hat.

Aber trotzdem danke für die Antwort! Dann kann ich mir sicher sein, dass mein Gedanke richtig war. Ja, ich habe in der Vorlesung einige Verfahren kennen gelernt, die ich anwenden kann.

Liebe Grüße
  ─   anonym 11.02.2021 um 16:51

Super! :)   ─   1+2=3 11.02.2021 um 17:11

Kommentar schreiben