Sinus Kosinus und Tangens… Berechnen…

Erste Frage Aufrufe: 138     Aktiv: 30.05.2024 um 14:47

0
Nun noch ne ganz doofe Frage dazu…ich muss immer etwas logisch nachvollziehen können, um es zu verstehen…aber wie rechne ich das Ergebnis aus sinus(30grad)-15=GK..oder bleibt das Ergebnis so stehen???
https://youtu.be/Hrxv2HtNQck?si=j3429wLoZdyOYA7A
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 14

 

Mute uns bitte nicht das Anschauen von Videos zu, sondern gib konkret den time stamp an, auf den Du Dich beziehst.   ─   mikn 28.05.2024 um 21:31

Ohne Video steht die Frage ja schon da…
Was mache ich mit dem Ergebnis…
Tan(30grad)*15=GK… Ist das bereits das Ergebnis oder gibt es noch eine Ausführung?!
  ─   user7cc9f3 28.05.2024 um 21:53

Nein, da steht nichts verwertbares. Wir sind keine Hellseher. Liefer timestamp und vollständige Info, damit wir Dir vernünftig helfen können.   ─   mikn 28.05.2024 um 23:36

Sorry… Aber ich bin hier einfach neu und noch nicht so in der Materie… Ich versuche die Frage mal anders zu formulieren.
Angenommen ich habe in einem rechtwinkligen Dreieck
die Strecke c mit 15 cm gegeben und den Winkel ß mit 30°.
Nun soll ich die Strecke b berechnen.
Ich berechne so:
Tan(ß)= Gegenkathete : Ankathete
Tan (30◦)= Gegenkathete : 15 cm /*15 cm
Tan (30◦)*15 cm = GK
…weiter komme ich nicht…
Erste Frage dazu… Ist diese Rechenweg richtig?!
Zweite Frage… Bleibt das Ergebnis so stehen, oder wie rechne ich weiter?!


  ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 04:55
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Es fehlt nach wie vor eine klare konkrete Aufgabe. "time stamp" ist der Zeitpunkt der Stelle im video, um die es geht.
Ob sin/cos/tan angewendet werden muss, hängt von den Bezeichnungen im Dreieck ab. Jedenfalls wird nicht mit minus gerechnet (wie in Deiner Frage ganz oben).
Ob man "...($30^\circ$)" so stehen lassen darf, hängt auch von der Aufgabe ab, oder von dem, was in der Schule erwartet wird oder ob ein TR benutzt werden darf, usw.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.36K

 

Also… Erst mal vielen Dank fürs Verständnis und ich bin einfach verzweifelt, da ich aus dem Schulalter schon lange draußen bin und mein Abitur nachholen möchte und nun erst mal wieder irgendwie mit den Themen mich befassen muss.
Da ich nächste Woche Prüfungen schreibe, muss ich selbst die Erklärungen (die eigentlich selbstverständlich sind) mir erklären. Bei dem oben genannten Video, sind es eigentlich gleich die ersten „time stamps“ 00:00-00:30… Ich verstehe letztlich nicht… Was ich mit dem dort stehenden Ergebnis anfangen soll… Also
tan (30◦) • 15cm = GK…
Sorry🥺
  ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 14:18

Ich nehme an, dass er das in einem vorherigen Video erklärt/ausgerechnet hat. Normalerweise fängt er ja mit einer leeren Tafel an.   ─   mikn 29.05.2024 um 15:14

Okay…vielleicht habe ich mich in diesem Video einfach so reingesteigert, weil ich diesen Part eben nicht verstanden habe… Aber ich glaube sogar, dass ich meinen Fehler gefunden habe… Denn ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen dass Sinus Kosinus und Tangens eine Zahl mit Einheiten sind und zudem eine Länge einer Seite angeben… Nun ist mir aber klar geworden… Es sind Seitenverhältnisse, also keine Streckenlängen. Wenn ich den Winkel und eine Seitenlänge kenne, kann ich damit auf eine weitere Seitenlänge schließen und über den Pythagoras oder eine weitere Anwendung einer trigonometrischen Funktion, auf die dritte Seitenlänge schließen…
Stimmst zumindest diese Aussage… ??? Denn dann habe ich mir meine Frage selbst beantwortet😉
  ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 15:41

Ja, das sind Seitenverhältnisse - man sieht ja auch, dass sich Einheiten rauskürzen würden (aber aufpassen, wenn die GK in m und die AK in cm angegeben ist). Mit den Formeln kann man dann auf weitere Seitenlängen oder Winkel schließen. Pythagoras geht aber nur in rechtwinkligen Dreiecken.
Deinen Satz ganz oben, mit dem "logisch nachvollziehen" finde ich übrigens genau die richtige Einstellung. Das ist zwar erstmal mühseliger als stupides Auswendiglernen, aber dafür gewinnst Du ein solides Verständnis, auf das Du aufbauen kannst.
Und auch gut, dass Du auf Einheiten achtest - tun nämlich viele nicht und geraten dann manchmal ins Stolpern.
  ─   mikn 29.05.2024 um 15:48

1
Vielen Dank für die Mühen und die Geduld mit meiner Frage. Auch wenn nicht offensichtlich, haben Sie mir dennoch sehr geholfen, vor allem mit dem Feedback… Danke schön🤝   ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 16:00

Nachdem ich nun so einiges verstanden habe kann ich nocheinmal eine konkrete Frage stellen🫣…
Ich habe die Aufgabe:
Alpha ist gleich 25°, a= 4 cm, Beta= 90°
Dann würde ich rechnen:
Sinus (25°) = 4:b (Gegenkathete: Hypothenuse)

Wie mache ich nun weiter, um auf den Wert von Seite b zu kommen?
…und mit dem Pythagoras auf die dritte Seitenlänge zu schließen?
  ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 16:20

Die Gleichung stimmt. Nun umstellen nach b. Faustregel: Bei Bruchgleichungen immer erstmal beide Seiten mit dem Nenner multiplizieren (wenn es mehrere Nenner gibt, dann nacheinander mit den Nennern). Kommst Du damit weiter?   ─   mikn 29.05.2024 um 16:24

Ich hätte nun erstmal b auf die andere Seite gepackt und käme dann zu:
b = 4 : sin(25°) =????
Wie lautet das Ergebnis und wie komme ich darauf???

  ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 16:29

Sorry, wenn ich wirklich dumme Fragen stelle, aber sie müssen wissen dass ich den kompletten Stoff von der siebten bis zur zehnten Klasse innerhalb eines Jahres mir neu arbeiten muss… Das sind ziemlich große Löcher dazwischen🫣   ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 16:30

Gut. Rechts steht doch eine Zahl, die man mit dem TR ausrechnen kann (TR umstellen auf Grad nicht vergessen).
Bisher waren keine dummen Fragen dabei.
  ─   mikn 29.05.2024 um 16:38

Spätestens jetzt kommt die dumme Frage… Wie gebe ich das in den Taschenrechner ein…   ─   user7cc9f3 29.05.2024 um 16:45

Auch das ist nicht dumm gefragt. Aber ich kann es nicht beantworten, weil ich Deinen TR nicht kenne.   ─   mikn 29.05.2024 um 17:00

Ich fresse einen Besen… Ich habe erneut meinen Dozenten gebeten, mir seine Aufgabe zu erklären. Nachdem ich nun tagelang nach der Lösung gesucht habe und versucht habe es zu verstehen… Hat er mir erklärt, dass er seine Aufgabe falsch gestellt und darin ein Fehler erhalten war, wodurch man die Aufgabe gar nicht lösen kann. 🫣   ─   user7cc9f3 30.05.2024 um 14:34

1
Ja, das kommt vor. Es gibt auch Fehler in Antworten in Foren, Musterlösungen, Skripten, Büchern, Videos usw.. Das ist ja der Grund, warum ich Dein "ich muss immer etwas logisch nachvollziehen können" so lobenswert finde. Immer schön kritisch mitdenken.
Wenn Du Zeit vergeudet hast, um was falsches zu verstehen, ist das ärgerlich. Wenn Du viel gerechnet hast, was gar nicht zum Ziel führen konnte, ist das nicht so schlimm, weil Du ja geübt hast.
  ─   mikn 30.05.2024 um 14:47

Kommentar schreiben