Wurzel und Brüche

Erste Frage Aufrufe: 142     Aktiv: 29.11.2023 um 12:08

0
Was genau muss ich hier rechnen? 

√4 1/4

bedeutet das 4x1/4, also 1 und ergibt somit √1 
oder bedeutet das 4 + 1/4, also 17/4 und ergibt somit √17/16

EDIT vom 28.11.2023 um 22:28:

was muss ich ich rechnen?
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 12

 

So ist das nicht lesbar. Lade ein Foto hoch (oben "Frage bearbeiten"), oder schreibe eindeutig (d.h. mit Klammern, verwende KEIN x für mal, usw.).   ─   mikn 28.11.2023 um 22:16
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Ok, das ist wirklich eine verständliche Frage.
Unter Berücksichtigung der anderen Teilaufgaben (gut, dass Du die mitgeliefert hast) würde ich das als 4.25 lesen (also "+"). Also $\sqrt{4.25}$.
100%ig ausschließen, dass "mal" gemeint ist (also $\sqrt1$) kann man es nicht, aber ziemlich sicher. Wäre sehr ungeschickt geschrieben, wenn "mal" gemeint sein sollte (man hat allerdings in Schulbüchern schon so einiges ungeschickte gesehen).
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 38.45K

 

Wenn ich mir die anderen Teilaufgaben ansehe, fällt auf, dass sie alle ohne Taschenrechner lösbar sind. Daher gehe ich davon aus, dass hier eher ein "mal" gemeint ist. Die Schreibweise nutzt man aber eigentlich für gemischte Brüche. Evtl. wurde einfach der Malpunkt verschluckt.   ─   cauchy 28.11.2023 um 23:53

Ohja, stimmt. Also, Deine Frage ist wirklich sehr sehr verständlich. Also doch "mal"?! Naja, ich sag nur "Schulbücher"...   ─   mikn 29.11.2023 um 00:04

In der obersten Zeile des Aufgabenblattes steht, glaube ich: "Sie sind alle rational". Wenn sich diese Aussage auch auf die eingekringelte Teilaufgabe (j) bezieht, dann ist \(\sqrt{4 \cdot \frac{1}{4}}\) gemeint. Denn \(\sqrt{4 + \frac{1}{4}}\) ist nicht rational (kleiner Spoiler, sorry).
In diesem Falle hätte der Aufgabensteller ganz klar einen Fehler gemacht; mit "\(4 \frac{1}{4}\)" ist normalerweise \(4 + \frac{1}{4}\) gemeint.
So ein bisschen "schlampert" kommt mir der Übungszettel schon vor. Hier wird der Punkt zum Trennen von Vor- und Nachkommastellen verwendet; im Deutschen aber wird hierfür immer noch das Komma verwendet, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Dezimaltrennzeichen#Komma-L%C3%A4nder .
  ─   m.simon.539 29.11.2023 um 10:14

Kommentar schreiben

0

Wurzel aus 4+ ½  =  Wurzel aus 9/2  =  Wurzel aus 9  =  3 durch Wurzel aus 2

Zähler  =  Wurzel aus 9  =  3; Nenner  =  Wurzel aus 2

Nenner  =  Wurzel 2 rational gemacht ergibt:

Zähler  =  3 mal Wurzel aus 2

Nenner 2                   29.11.2023 makel aus Bth.

Diese Antwort melden
geantwortet

Rentner mit viel Freizeit, Punkte: 15

 

Kommentar schreiben